+
Michael Quetting in seinem Ultraleichtflieger. Neben ihm seine Flugschüler, die jungen Graugänse. Foto: Patrick Seeger

Forscher bringt Graugänsen das Fliegen bei

Radolfzell (dpa) - Michael Quetting (41) hat jungen Graugänsen das Fliegen beigebracht. Wenn der Forscher vom Max-Planck-Institut für Ornithologie mit seinem Ultraleichtflugzeug in Radolfzell am Bodensee startet, folgen Nemo, Nils, Gloria, Calimero und Maddin.

"Klappt schon gut", sagt Quetting. "Nur das Fliegen in der Formation müssen wir noch trainieren." Die Tiere sind mit Sensoren ausgerüstet, die Informationen über ihre Flügelschläge liefern sollen.

Schon vor dem Schlüpfen hat Quetting die Tiere auf sich geprägt: Ein Lautsprecher am Brutkasten spielte täglich eine halbe Stunde unter anderem Propellergeräusche und Quettings Stimme ab. Dabei erzählte er den Eiern nicht irgendwas, sondern las - natürlich - aus "Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen" vor.

Blog von Michael Quetting

Max-Planck-Institut für Ornithologie

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kleinbus fährt nach Pinkpop-Festival in Besuchergruppe
Schreckliches Ende eines Musikfestivals: Besucher laufen zu ihren Zelten oder gehen nach Hause. Da rast ein Kleinbus in eine Menschengruppe.
Kleinbus fährt nach Pinkpop-Festival in Besuchergruppe
Polizei sucht nach Tod von 16-Jähriger nach Täter und Motiv
Eine 16-Jährige wird in Barsinghausen bei Hannover umgebracht. Noch wissen die Fahnder nicht, wer die Jugendliche getötet hat - und vor allem warum. Dass exakt zwei …
Polizei sucht nach Tod von 16-Jähriger nach Täter und Motiv
Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen
Die Polizei zog einen VW Golf GTI aus dem Verkehr. Was die Beamten unter dem Wagen sahen, konnten sie kaum glauben. 
Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen
Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder im Knast verprügelt 
Der Tod der 15-jährigen Mia in Kandel hat Ende 2017 ganz Deutschland schockiert. Nun beginnt der Mordprozess gegen ihren Ex-Freund, der von Mithäftlingen im Knast …
Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder im Knast verprügelt 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.