+
Erstmals haben Forscher Felsgravuren der Neandertaler entdeckt.

Sensation auf Gibraltar

Forscher entdecken Neandertaler-Malereien

Gibraltar - Erstmals haben Forscher Felsgravuren der Neandertaler entdeckt. Diese sind über 39.000 Jahre alt.

In der Gorham-Höhle in Gibraltar fand das internationale Team kreuzförmige Einkerbungen, die mindestens 39 000 Jahre alt sind. Höhlenkunst wurde bislang nur dem modernen Menschen (Homo sapiens) eindeutig zugeschrieben.

Die Wissenschaftler um Ruth Blasco und Clive Finlayson vom Gibraltar-Museum an der Südspitze der iberischen Halbinsel schließen aus, dass die Vertiefungen versehentlich entstanden sind. Über ihre Entdeckung berichten sie in den „Proceedings“ der US-nationalen Akademie der Wissenschaften („PNAS“).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwan kracht gegen Auto: Frau (46) unter Schock
Weiden - Plötzlich flog am Montagnachmittag ein Schwan auf die A 93 bei Weiden-Süd. Einen Zusammenstoß mit einem Pkw überlebte das Tier nicht.
Schwan kracht gegen Auto: Frau (46) unter Schock
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Tokio - Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wurden den Opfern kostenlose Ersatzwohnungen gestellt. Jetzt soll das staatliche Wohngeld gestrichen werden - eine Tragödie …
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Kinder und Jugendliche besser vor "Cybergrooming" schützen
Berlin (dpa) - Zur Eindämmung von sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche im Internet fordert der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung strafrechtliche …
Kinder und Jugendliche besser vor "Cybergrooming" schützen
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Pforzheim - Er gilt als Justizopfer und wurde zu Unrecht am Mord seiner damaligen Ehefrau verurteilt. Heute kämpft der rehabilitierte Harry Wörz für die Wiederaufnahme …
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei

Kommentare