+
Ein Einkaufswagen mit Lebensmittel-Produkten. Symbolbild: Daniel Bockwoldt/Archiv Foto: Daniel Bockwoldt

Forscher entwickeln Schnelltests für Lebens- und Futtermittel

Berlin (dpa) - Kontrolleure sollen Tricksereien bei Lebens- und Futtermitteln künftig schneller und leichter aufspüren können. Dazu entwickelten Wissenschaftler des Berliner Instituts für Risikobewertung (BfR) Schnelltests, teilte das BfR mit.

Verfälschungen verunsicherten nicht nur die Verbraucher, sondern könnten auch gesundheitsschädlich sein, sagte BfR-Präsident Andreas Hensel. Mit den neuen Verfahren soll sich vor Ort in den Betrieben bestimmen lassen, ob beispielsweise in der Rindersalami auch Schweinefleisch steckt oder ob das Tiermehl für Fische in Aquafarmen tatsächlich nur aus Schwein oder Huhn besteht.

Immer wieder waren in der Vergangenheit Lebensmittelskandale bekannt worden. 2013 wurde etwa als Rindfleisch deklariertes Pferdefleisch in Dönerspießen und Nudelgerichten gefunden. Bei Futtermitteln sei die Echtheitskontrolle mit den derzeitigen Methoden besonders schwierig, da sie oft unter extremer Hitze und Druck hergestellt würden, hieß es vom BfR. Visuell seien die Futtermittel oft keiner Tierart mehr zuzuordnen. Heute begann das dreijährige Forschungsprojekt "Animal ID", an dem auch andere Einrichtungen beteiligt, begann offiziell.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei schießt auf Mann an Berliner Krankenhaus
Berlin - Schrecksekunden vor einem Berliner Krankenhaus. Ein Mann soll die Polizei mit einer Waffe bedroht haben. Ein Beamter schießt auf den Angreifer und trifft ihn am …
Polizei schießt auf Mann an Berliner Krankenhaus
Blutiges Familiendrama in Nordrhein-Westfalen
Der grausigen Tat soll ein Ehestreit vorausgegangen sein: In Ostwestfalen ersticht ein Vater zwei seiner Kinder und sich selbst. Das dritte Kind, eine Dreijährige, …
Blutiges Familiendrama in Nordrhein-Westfalen
Überbuchte Flieger: United will satte Entschädigungen zahlen
Der rabiate Rauswurf eines Passagiers aus einem Flieger entwickelte sich für United Airlines zu einem PR-Alptraum. Die US-Fluggesellschaft will nun kundenfreundlicher …
Überbuchte Flieger: United will satte Entschädigungen zahlen
Geringe Geldstrafen und Haftstrafe im "Gaffer-Prozess"
Ein Auto rast in eine Eisdiele. Zwei Menschen sterben. Am Unfallort kommt es zu tumultartigen Szenen zwischen vermeintlichen Gaffern und Polizisten. Das juristische …
Geringe Geldstrafen und Haftstrafe im "Gaffer-Prozess"

Kommentare