+
Die Darstellung zeigt im Größenvergleich die Planeten Jupiter (l-r) und Saturn sowie den kleinsten je entdeckten Stern "EBLM J0555-57Ab" und "Trappist-1A". 

Neuer Astro-Rekord

So klein! Britische Forscher entdecken Mini-Stern

Wie klein können Sterne sein? In einer Entfernung von 600 Lichtjahren haben Forscher den neuen Rekordhalter entdeckt: Er ist kaum größer als der Planet Saturn - doch seine Schwerkraft ist enorm.

Cambridge - Den kleinsten je entdeckten Stern haben britische Forscher erspäht. Der "EBLM J0555-57Ab" benannte Stern sei nur ein kleines bisschen größer als der Planet Saturn und rund 600 Lichtjahre von der Erde entfernt, teilten die Wissenschaftler der Universität Cambridge mit.

Viel kleiner könnten Sterne wohl nicht sein

Viel kleiner könnten Sterne wohl gar nicht sein, berichten sie im Fachjournal "Astronomy & Astrophysics".

"Dieser Stern ist kleiner und wahrscheinlich auch kälter als viele der gigantischen Gas-Exoplaneten, die bislang identifiziert wurden", sagte Wissenschaftler Alexander Boetticher. 

Schwerkraft vom Mini-Stern ist enorm

Die Schwerkraft von "EBLM J0555-57Ab" sei allerdings 300-mal stärker als die auf der Erde. Der Mini-Stern gehört zu einem Doppelsternsystem. Er wurde entdeckt, als er periodisch vor seinem größeren Begleiter vorbeizog und dessen Helligkeit leicht verringerte. Daraus berechneten die Forscher dann die Größe und die Masse des Objekts.

Die Masse des kleinen Sterns entspreche etwa der des 40 Lichtjahre entfernten Zwergsterns "Trappist-1A", schreibt das Team. Dessen Radius ist jedoch etwa 30 Prozent größer. "Unsere Entdeckung zeigt, wie klein Sterne sein können", sagt Boetticher.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dampfleitung explodiert in New York - Gebäude in Manhattan evakuiert
In New York City ist eine unterirdische Leitung explodiert. 28 Gebäude wurden im Geschäftsviertel Manhattan evakuiert, berichtet die Feuerwehr via Twitter. 
Dampfleitung explodiert in New York - Gebäude in Manhattan evakuiert
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Ein Angler hat angeblich einen Monster-Karpfen entdeckt! Ein Foto postete der Mann bei Facebook. Doch woher kommt der Riesen-Fisch wirklich?
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Eiskunstläufer Denis Ten nach Messerattacke gestorben
Der kasachische Eiskunstläufer und Olympia-Dritte von Sotschi, Denis Ten, ist bei einer Messerattacke in seiner Heimatstadt Almaty getötet worden.
Eiskunstläufer Denis Ten nach Messerattacke gestorben
Risiko Darmkrebs - Künftig Einladung zur Früherkennung
Zehntausende sterben jedes Jahr daran. Dabei könnten Früherkennungen von Darmkrebs Leben retten. Doch viele meiden Stuhltests und Darmspiegelung. Das soll sich jetzt …
Risiko Darmkrebs - Künftig Einladung zur Früherkennung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.