Mit Weltraum-Teleskop

Haben Forscher zwei neue Erden entdeckt?

Washington - Was hat das Weltraum-Teleskop "Kepler" da entdeckt? Forscher der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA berichten von zwei Planeten mit Lebensbedingungen ähnlich wie auf der Erde.

William Borucki, wissenschaftlicher Leiter des Kepler-Teleskops, erklärte, bei der Entdeckung handele sich um die bislang besten Kandidaten für Planeten mit Leben, die Astronomen je entdeckt haben.

Die beiden Himmelskörper - Kepler-62-e und Kepler-62-f - kreisten um den gleichen Stern, hätten die richtige Größe und seien weder zu warm, noch zu kalt. Sie sind etwa 1200 Lichtjahre von der Erde entfernt. Die Ergebnisse wurden am Donnerstag auf der Internetseite der Zeitschrift Science veröffentlicht.

UFOs? Von wegen! Himmelsphänomene und ihre Ursachen

UFOs? Von wegen! Himmelsphänomene und ihre Ursachen

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Bei einem schweren Unfall im saarländischen Saarwellingen ist eine 43 Jahre alte Frau ums Leben gekommen.
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Jahrestag: Gedenken an Erdbeben um Amatrice in Italien
Amatrice (dpa) - Italien gedenkt heute der Erdbebenkatastrophe um die Stadt Amatrice vor einem Jahr. In der Gegend in Mittelitalien starben am 24. August 2016 genau 299 …
Jahrestag: Gedenken an Erdbeben um Amatrice in Italien
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch

Kommentare