+
Stärke Stürme können zu verstärkter Erosion der Küstenregionen führen, so die Forscher.

Verstärkter Umweltschutz

Forscher warnen vor Folgen des Klimawandels auf Küsten

Bremen - Forscher warnen vor den dramatischen Auswirkungen des Klimawandels auf Küsten. Am Sonntag findet dazu die internationale Konferenz "ECSA56" in Bremen statt.

Wissenschaftler beobachten zum Beispiel mehr und stärkere Stürme - dies führe zu einer verstärkten Erosion der Küstenregionen, sagte Marius Becker vom Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen. Der Verlust von Landfläche sei in Deutschland etwa bei den nord- und ostfriesischen Inseln ein Problem.

Die Veränderung der Küsten ist Thema der internationalen Konferenz "ECSA56", die am Sonntag in Bremen beginnt. Wissenschaftler aus fast 50 Ländern wollen neueste Erkenntnisse über die Auswirkungen von Klimawandel und Umweltveränderungen auf Küstenregionen vorstellen. "Wenn wir die Küstengewässer gefährden, gefährden wir auch unsere Ernährungsgrundlage", sagte der Organisator der Konferenz, Tim Jennerjahn vom Leibniz-Zentrum für Marine Tropenökologie in Bremen.

Die Veranstaltung wird von dem Leibniz-Zentrum für Marine Tropenökologie und dem internationalen Wissenschaftsverband Estuarine & Coastal Sciences Association organisiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vulkan auf Vanuatu spuckt Feuer und Asche: Einwohner fliehen
Auf einer der Inseln des Pazifikstaates Vanuatu ist am Dienstag der Vulkan Manaro ausgebrochen. Die Behörden verhängten über die gesamte Insel Ambae mit ihren insgesamt …
Vulkan auf Vanuatu spuckt Feuer und Asche: Einwohner fliehen
Mehr als 20 Oktoberfest-Ordner mit Bauchschmerzen in Klinik – es gibt Verdacht
Mehr als 20 Oktoberfest-Ordner müssen sich wegen gesundheitlicher Probleme in einer Münchner Klinik behandeln lassen. Die Rettungssanitäter scheinen den Grund schnell zu …
Mehr als 20 Oktoberfest-Ordner mit Bauchschmerzen in Klinik – es gibt Verdacht
Fukushima: Bergungsarbeiten auf 2021 verschoben
In der Atomruine Fukushima verzögern sich die Arbeiten zur Bergung abgebrannter Brennstäbe bei zwei der drei zerstörten Reaktoren. Die Regierung und der Betreiberkonzern …
Fukushima: Bergungsarbeiten auf 2021 verschoben
Nach Hurrikan: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington
Hurrikan "Maria" hat die Karibikinsel Puerto Rico verwüstet. Der Gouverneur bittet das Weiße Haus, die US-Bürger in dem Außengebiet nicht zu vergessen. Nach längerem …
Nach Hurrikan: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington

Kommentare