Forschungsprogramm zur Energiewende gestartet

Karlsruhe (dpa) - Technologien zur Unterstützung der Energiewende stehen im Zentrum eines neuen Programms der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren.

Das Programm SCI (Storage and Cross-Linked Infrastructures - Speicher und vernetzte Infrastrukturen) habe ein Budget von 310 Millionen Euro für einen Zeitraum von fünf Jahren, teilte am Mittwoch das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mit, das die einzelnen Projekte des Programms koordiniert.

"Es gilt, das Energiesystem einschließlich aller gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Aspekte für die Zukunft aufzustellen", sagte KIT-Präsident Holger Hanselka. "Um die Forschungslücke bei den Themen Energiespeicher und Netztechnologien zu schließen, bündeln wir nun im Programm SCI unsere Kompetenzen und Erfahrungen." Besonderer Schwerpunkt sind neue Batterietechniken, die dabei helfen sollen, Schwankungen bei der Stromerzeugung aus Wind- und Sonnenenergie zu überbrücken.

Neben elektrochemischen Speichersystemen gehört auch die Forschungsarbeit an synthetischen Kohlenwasserstoffen, Brennstoffzellen und thermischen Energiespeichern zu den Vorhaben des Programms. Beteiligt sind das KIT, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), das Forschungszentrum Jülich (FZJ), das Helmholtz Zentrum Berlin (HZB) und das Helmholtz Zentrum Dresden Rossendorf (HZDR).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Franziskus geißelt „Plage“ der Gewalt gegen Frauen in Lateinamerika
Papst Franziskus hat während seines Besuchs in Peru die hohe Rate der Gewalt gegen Frauen in seinem Heimatkontinent kritisiert.
Franziskus geißelt „Plage“ der Gewalt gegen Frauen in Lateinamerika
Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie hier bei uns: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom Samstag, 20.01.2018. Drei Millionen Euro liegen im Jackpot, der am …
Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
In der tschechischen Hauptstadt Prag hat es einen folgenschweren Hotelbrand gegeben, es gibt zwei Todesfälle zu beklagen.
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Nach dem folgenreichsten Verbrechen der jüngeren US-Geschichte legt die Polizei ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen Details - und doch bleibt die …
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen

Kommentare