1. Startseite
  2. Welt

Erdbeermond über Deutschland: Faszinierende Fotos vom Supermond im Juni

Erstellt:

Von: Martina Lippl, Magdalena von Zumbusch

Kommentare

Vollmond: Der sogenannte Erdbeermond geht über dem Himmel von Berlin auf.
Der sogenannte Erdbeermond geht über dem Himmel von Berlin auf. © Florian Gaertner/imago

Der Vollmond am 14. Juni hat viele Namen, die Lust machen auf einen Sommerabend: Erdbeermond, Honigweinmond, heißer Mond. Der Vollmond faszinierte – hier einige Fotos.

Update vom 15. Juni: Was für ein Naturschauspiel! Der Vollmond im Juni – auch Erdbeermond genannt – zeigte sich in der Nacht auf Mittwoch besonders hell. Der Erdtrabant wirkte dazu noch etwas größer. Mond-Fans in Deutschland und auf der ganzen Welt hielten das besondere Phänomen mit ihren Kameras fest. Der Erdbeermond zeigte sich hierzulande kurz nach 23 Uhr am Himmel.

Über dem Himmel von Berlin machte der Erdbeermond seinem Namen alle Ehre. In seiner vollen Pracht und mit einer schönen orangen rosa Färbung präsentierte sich der Erdtrabant. Beeindruckend ist beispielsweise eine Aufnahme, wie der Mond hinter dem Europaturm in Frankfurt steht.

Mond hinter Europaturm - Vollmond im Juni
Vollmond hinter dem Europaturm in Frankfurt: In der Nacht auf von 14. auf den 15. Juni kommt der Mond der Erde besonders nah. © Sebastian Gollnow/dpa

Erdbeermond: Supermond geht über Prag auf

Der Juni-Vollmond geht über Prag auf. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch war der Erdtrabant besonders nah – nur 357.000 Kilometer von der Erde entfernt und damit ein Supermond. Wenn der Mond dagegen an seinem entferntesten Punkt ist (406.740 Kilometer), wirke er laut der Nasa bis zu 14 Prozent kleiner.

A full moon rises behind the Prague, Czech Republic, June 14, 2022.
Was für eine Pracht: Der Mond geht in Prag (Tschechien) auf. © Ondrej Deml/imago

Vollmond: Der Mondkalender 2022

Vollmondmondkalender 2022Datum, Uhrzeit
Vollmond im Januar 202218. Januar 2022, 00.48 Uhr
Vollmond im Februar 202216. Februar 2022, 17.56 Uhr
Vollmond im März 202218. März 2022, 08.17 Uhr
Vollmond im April 202216. April 2022, 20.55 Uhr
Vollmond im Mai 202216. Mai 2022, 6.14 Uhr
Vollmond im Juni 202214. Juni 2022, 13.51 Uhr
Vollmond im Juli 202213. Juli 2022, 20.37 Uhr
Vollmond im August 202212. August 2022, 3.35 Uhr
Vollmond im September 202210. September 2022, 11.59 Uhr
Vollmond im Oktober 20229. Oktober 2022, 22.54 Uhr
Vollmond im November 20228. November 2022, 12.02 Uhr
Vollmond im Dezember 20228. Dezember 2022, 5.08 Uhr

Vollmond im Juni kommt der Erde besonders nah

Erstmeldung vom 14. Juni 2022

München - Am 14. Juni 2022 wird der sogenannte Erdbeermond erwartet. Der Vollmond hat in dieser Nacht oft eine leicht rötliche Färbung und ist in diesem Jahr besonders stark zu sehen.

Erdbeermond am 14. Juni 2022: Die vielen Namen des Vollmondes

Alljährlich folgt auf den sogenannten Blumenmond im Mai im Juni der Erdbeermond. Die alte deutsche Bezeichnung Brachmond oder Brachet gehe auf die Dreifelderwirtschaft zurück, bei der die landwirtschaftliche Fläche in drei Teile aufgeteilt und dann im jährlichen Wechsel bewirtschaftet wurde, berichtet das Astrologie-Forum timeanddate.de: Im Monat Juni sei traditionell das Brachfeld bearbeitet worden.

Die Algonkin, ein Stamm amerikanischer Aborigines, hätten den Mond nach einer Erntefrucht benannt, so timeanddate.de: Im Juni reifen in der Heimat der Algonkin die Walderdbeeren – so entstand der Name Strawberry Moon, also Erdbeermond. Auch eine Rolle bei der Namensgebung hat wohl die rötliche Färbung gespielt, die der Vollmond im Juni bei seinem Auf- und Untergang hat.

Und timeanddate.de berichtet von weiteren Namen für den Vollmond im Juni, die nach einer schönen Sommernacht klingen: Honigmond, Rosenmond, heißer Mond, Honigweinmond.

Der Erdbeermond im Juni 2022: Auch ein Supermond

Der Erdbeermond in diesem Juni wird zudem ein Supermond sein: Kommt der Mond der Erde besonders nahe, erscheint er naturgemäß größer als gewöhnlich. Fällt dieser Zeitpunkt mit dem Vollmond oder Neumond zusammen, spricht man umgangssprachlich vom „Supermond“, ist auf timeanddate.de nachzulesen.

Video: Blutmond und Supermond: Wie und wo kommt es dazu?

Besonders spektakulär und fotogen ist der Supermond, wenn er direkt nach Mondaufgang oder kurz vor Monduntergang knapp über dem Horizont steht. Dann sorgt ein psychologisches Phänomen namens Mondtäuschung dafür, dass uns der Mond noch größer erscheint.

Auch andere spannende Himmelsphänomene warten 2022 noch auf Sie: Im Oktober etwa kann von Deutschland aus eine partielle Sonnenfinsternis beobachtet werden.

Gesehen? Teilen Sie es uns mit.

Auch interessant

Kommentare