1 von 28
In der Altstadt von Jerusalem haben sich am Karfreitag Tausende an der traditionellen Prozession durch die Via Dolorosa beteiligt. Nach altem Brauch wurde der Zug von Franziskaner-Mönchen angeführt. Die Gläubigen empfinden bei der Prozession den Leidensweg Jesu nach. Einige trugen ein Stück der Strecke große Holzkreuze, die dem Kreuz, an das Jesus vor fast 2000 Jahren geschlagen wurde, nachempfunden waren. Die anderen Teilnehmer führten kleine Nachbildungen mit.
2 von 28
In der Altstadt von Jerusalem haben sich am Karfreitag Tausende an der traditionellen Prozession durch die Via Dolorosa beteiligt. Nach altem Brauch wurde der Zug von Franziskaner-Mönchen angeführt. Die Gläubigen empfinden bei der Prozession den Leidensweg Jesu nach. Einige trugen ein Stück der Strecke große Holzkreuze, die dem Kreuz, an das Jesus vor fast 2000 Jahren geschlagen wurde, nachempfunden waren. Die anderen Teilnehmer führten kleine Nachbildungen mit.
3 von 28
In der Altstadt von Jerusalem haben sich am Karfreitag Tausende an der traditionellen Prozession durch die Via Dolorosa beteiligt. Nach altem Brauch wurde der Zug von Franziskaner-Mönchen angeführt. Die Gläubigen empfinden bei der Prozession den Leidensweg Jesu nach. Einige trugen ein Stück der Strecke große Holzkreuze, die dem Kreuz, an das Jesus vor fast 2000 Jahren geschlagen wurde, nachempfunden waren. Die anderen Teilnehmer führten kleine Nachbildungen mit.
4 von 28
In der Altstadt von Jerusalem haben sich am Karfreitag Tausende an der traditionellen Prozession durch die Via Dolorosa beteiligt. Nach altem Brauch wurde der Zug von Franziskaner-Mönchen angeführt. Die Gläubigen empfinden bei der Prozession den Leidensweg Jesu nach. Einige trugen ein Stück der Strecke große Holzkreuze, die dem Kreuz, an das Jesus vor fast 2000 Jahren geschlagen wurde, nachempfunden waren. Die anderen Teilnehmer führten kleine Nachbildungen mit.
5 von 28
In der Altstadt von Jerusalem haben sich am Karfreitag Tausende an der traditionellen Prozession durch die Via Dolorosa beteiligt. Nach altem Brauch wurde der Zug von Franziskaner-Mönchen angeführt. Die Gläubigen empfinden bei der Prozession den Leidensweg Jesu nach. Einige trugen ein Stück der Strecke große Holzkreuze, die dem Kreuz, an das Jesus vor fast 2000 Jahren geschlagen wurde, nachempfunden waren. Die anderen Teilnehmer führten kleine Nachbildungen mit.
6 von 28
In der Altstadt von Jerusalem haben sich am Karfreitag Tausende an der traditionellen Prozession durch die Via Dolorosa beteiligt. Nach altem Brauch wurde der Zug von Franziskaner-Mönchen angeführt. Die Gläubigen empfinden bei der Prozession den Leidensweg Jesu nach. Einige trugen ein Stück der Strecke große Holzkreuze, die dem Kreuz, an das Jesus vor fast 2000 Jahren geschlagen wurde, nachempfunden waren. Die anderen Teilnehmer führten kleine Nachbildungen mit.
7 von 28
In der Altstadt von Jerusalem haben sich am Karfreitag Tausende an der traditionellen Prozession durch die Via Dolorosa beteiligt. Nach altem Brauch wurde der Zug von Franziskaner-Mönchen angeführt. Die Gläubigen empfinden bei der Prozession den Leidensweg Jesu nach. Einige trugen ein Stück der Strecke große Holzkreuze, die dem Kreuz, an das Jesus vor fast 2000 Jahren geschlagen wurde, nachempfunden waren. Die anderen Teilnehmer führten kleine Nachbildungen mit.
8 von 28
In der Altstadt von Jerusalem haben sich am Karfreitag Tausende an der traditionellen Prozession durch die Via Dolorosa beteiligt. Nach altem Brauch wurde der Zug von Franziskaner-Mönchen angeführt. Die Gläubigen empfinden bei der Prozession den Leidensweg Jesu nach. Einige trugen ein Stück der Strecke große Holzkreuze, die dem Kreuz, an das Jesus vor fast 2000 Jahren geschlagen wurde, nachempfunden waren. Die anderen Teilnehmer führten kleine Nachbildungen mit.

Prozessionen am Karfreitag in Jerusalem und weiteren Städten

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr
Orkanböen bis zu 115 km/h: Wetterexperten erwarten vom anrückenden Sturmtief "Friederike" nichts Gutes. Ungemütlich wurde es für Autofahrer schon vorher. Viele kamen bei …
Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr
"Matterhorn is back" - Zug nach Zermatt fährt wieder
Schnee satt wie seit Jahren nicht mehr - die Wintersportorte in den Alpen frohlocken, aber erst einmal brachte das schneelastige Wetter akute Lawinengefahr und …
"Matterhorn is back" - Zug nach Zermatt fährt wieder
Tagebau schluckt berühmte "Schumi-Kartbahn" in Kerpen
Hier sind die Schumacher-Brüder in ihre außergewöhnliche Rennfahrer-Karriere gestartet. Doch nun steht die berühmte Kart-Bahn in Kerpen wegen der Braunkohle vor dem Aus. …
Tagebau schluckt berühmte "Schumi-Kartbahn" in Kerpen
Schlag gegen die Mafia in Deutschland und Italien
Pizza, Wein und Fisch lassen auch in Deutschland ein Gefühl von italienischem "dolce vita" aufkommen. Ermittlungen gegen die mächtige 'Ndrangheta zeigen den bitteren …
Schlag gegen die Mafia in Deutschland und Italien

Kommentare