Prostituierten-Mord vor laufender Kamera
1 von 22
Das Mordopfer Alina war aus Rumänien nach Stuttgart gekommen, um dort als Prostituierte zu arbeiten. Am Karsamstag 2008 klingelt um 11.23 Uhr ein Unbekannter an ihrer Tür. Das etwa zweiminütige Video zeigt: Wortlos zückt er ein Messer und packt die 31-Jährige. Sie wird erstochen. Dann schließt der Mörder die Wohnungstür und geht mit dem Messer ins Bad, wo er sich die blutigen Hände reinigt.
Prostituierten-Mord vor laufender Kamera
2 von 22
Das Mordopfer Alina war aus Rumänien nach Stuttgart gekommen, um dort als Prostituierte zu arbeiten. Am Karsamstag 2008 klingelt um 11.23 Uhr ein Unbekannter an ihrer Tür. Das etwa zweiminütige Video zeigt: Wortlos zückt er ein Messer und packt die 31-Jährige. Sie wird erstochen. Dann schließt der Mörder die Wohnungstür und geht mit dem Messer ins Bad, wo er sich die blutigen Hände reinigt
Prostituierten-Mord vor laufender Kamera
3 von 22
Das Mordopfer Alina war aus Rumänien nach Stuttgart gekommen, um dort als Prostituierte zu arbeiten. Am Karsamstag 2008 klingelt um 11.23 Uhr ein Unbekannter an ihrer Tür. Das etwa zweiminütige Video zeigt: Wortlos zückt er ein Messer und packt die 31-Jährige. Sie wird erstochen. Dann schließt der Mörder die Wohnungstür und geht mit dem Messer ins Bad, wo er sich die blutigen Hände reinigt
Prostituierten-Mord vor laufender Kamera
4 von 22
Das Mordopfer Alina war aus Rumänien nach Stuttgart gekommen, um dort als Prostituierte zu arbeiten. Am Karsamstag 2008 klingelt um 11.23 Uhr ein Unbekannter an ihrer Tür. Das etwa zweiminütige Video zeigt: Wortlos zückt er ein Messer und packt die 31-Jährige. Sie wird erstochen. Dann schließt der Mörder die Wohnungstür und geht mit dem Messer ins Bad, wo er sich die blutigen Hände reinigt
Prostituierten-Mord vor laufender Kamera
5 von 22
Das Mordopfer Alina war aus Rumänien nach Stuttgart gekommen, um dort als Prostituierte zu arbeiten. Am Karsamstag 2008 klingelt um 11.23 Uhr ein Unbekannter an ihrer Tür. Das etwa zweiminütige Video zeigt: Wortlos zückt er ein Messer und packt die 31-Jährige. Sie wird erstochen. Dann schließt der Mörder die Wohnungstür und geht mit dem Messer ins Bad, wo er sich die blutigen Hände reinigt
Prostituierten-Mord vor laufender Kamera
6 von 22
Das Mordopfer Alina war aus Rumänien nach Stuttgart gekommen, um dort als Prostituierte zu arbeiten. Am Karsamstag 2008 klingelt um 11.23 Uhr ein Unbekannter an ihrer Tür. Das etwa zweiminütige Video zeigt: Wortlos zückt er ein Messer und packt die 31-Jährige. Sie wird erstochen. Dann schließt der Mörder die Wohnungstür und geht mit dem Messer ins Bad, wo er sich die blutigen Hände reinigt
Prostituierten-Mord vor laufender Kamera
7 von 22
Das Mordopfer Alina war aus Rumänien nach Stuttgart gekommen, um dort als Prostituierte zu arbeiten. Am Karsamstag 2008 klingelt um 11.23 Uhr ein Unbekannter an ihrer Tür. Das etwa zweiminütige Video zeigt: Wortlos zückt er ein Messer und packt die 31-Jährige. Sie wird erstochen. Dann schließt der Mörder die Wohnungstür und geht mit dem Messer ins Bad, wo er sich die blutigen Hände reinigt
Prostituierten-Mord vor laufender Kamera
8 von 22
Das Mordopfer Alina war aus Rumänien nach Stuttgart gekommen, um dort als Prostituierte zu arbeiten. Am Karsamstag 2008 klingelt um 11.23 Uhr ein Unbekannter an ihrer Tür. Das etwa zweiminütige Video zeigt: Wortlos zückt er ein Messer und packt die 31-Jährige. Sie wird erstochen. Dann schließt der Mörder die Wohnungstür und geht mit dem Messer ins Bad, wo er sich die blutigen Hände reinigt

Prostituierten-Mord vor laufender Kamera

Am Karsamstag 2008 wurde ein Prostituierten-Mörder in Stuttgart bei seiner Tat gefilmt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Loveparade-Prozess steuert auf Einstellung zu
Der Loveparade-Prozess könnte ohne ein Urteil zu Ende gehen. Das Gericht hat eine Einstellung vorgeschlagen. Strittig ist, ob Geldauflagen gegen die Angeklagten verhängt …
Loveparade-Prozess steuert auf Einstellung zu
Zeuge: "El Chapo" zahlte Ex-Präsident Nieto 100 Millionen
New York (dpa) - Der frühere Drogenboss Joaquín "El Chapo" Guzmán hat nach Aussage eines Zeugens dem mexikanischen Ex-Präsidenten Enrique Peña Nieto Schmiergeld in …
Zeuge: "El Chapo" zahlte Ex-Präsident Nieto 100 Millionen
Schon elf Lawinentote in Österreich
Blauer Himmel kämpft sich durch die Schneewolken. Aber allenthalben ist noch große Vorsicht geboten. Eine Lawine vertreibt Gäste eines Hotels. In Kärnten stirbt ein …
Schon elf Lawinentote in Österreich
Tote und Dutzende Verletzte nach Explosion in Paris
Paris wartet bang auf erneute "Gelbwesten"-Proteste, die Behörden befürchten Gewalt. Plötzlich eine lauter Knall: Mitten in der Metropole gibt es eine Explosion, bei der …
Tote und Dutzende Verletzte nach Explosion in Paris