1 von 7
In der Schweiz ist am Freitag der “Glacier-Express“ entgleist, ein Mensch kam dabei ums Leben.
2 von 7
Nach Angaben der Polizei wurden 42 Personen verletzt, sechs von ihnen schwer. Das Unglück ereignete sich, als der Zug im Kanton Wallis kurz vor Fiesch aus noch unbekannten Gründen entgleiste.
3 von 7
Die meisten Verletzten sind japanische Touristen.
4 von 7
Zunächst konnte nicht geklärt werden, aus welchem Land der Tote kam.
5 von 7
Experten sollen klären, warum die drei letzten Waggons des “Glacier Express“ in einer leichten Kurve entgleisten.
6 von 7
Der Zug verunglückte in der Nähe des Viadukts zwischen Lax und Fiesch. Er war von Brig in Richtung Oberwald unterwegs.
7 von 7
Der Bahnverkehr zwischen Lax und Fiesch auf der Linie Brig-Andermatt war am späten Nachmittag gesperrt.

Schweiz: "Glacier-Express" entgleist

Fiesch - Schweiz: "Glacier-Express" entgleist

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

München: Mann mit Messer verletzt acht Menschen
Ein Angreifer in München verletzt mehrere Menschen mit einem Messer - völlig wahllos. Ein Tatverdächtiger wird festgenommen. Ist er psychisch krank?
München: Mann mit Messer verletzt acht Menschen
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf
Kein trinkbares Wasser, keine Medikamente, keine Ärzte: Millionen Kinder sterben jedes Jahr an eigentlich vermeidbaren Krankheiten. Besonders dramatisch ist ihre Lage in …
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf
NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen
Mit einer Großrazzia setzt die Polizei in Nordrhein-Westfalen das Verbot von Rockergruppen der Hells Angels durch. Das Vereinsvermögen wird beschlagnahmt. Dazu gehören …
NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen
Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres
Sie werden gejagt, weil ihr pulverisiertes Horn in Asien immer als potenzsteigernd gilt. Brent Stirtons Foto eines toten Nashorns wurde jetzt als Wildlife-Fotografie des …
Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Kommentare