Wintereinbruch in Deutschland
1 von 14
In den frühen Morgenstunden hatte starker Schneefall eingesetzt und für die Rückkehr des Winters im Norden gesorgt. Die Streudienste der Straßenmeistereien waren mit allen verfügbaren Fahrzeugen im Einsatz.
Wintereinbruch in Deutschland
2 von 14
Starke Schneefälle führten in Rostock innerhalb kurzer Zeit zu starken Behinderungen im Straßenverkehr.
Wintereinbruch in Deutschland
3 von 14
Neuschnee auf der A7 in Höhe des schleswig-holsteinischen Neumünster.
Wintereinbruch in Deutschland
4 von 14
Verschneite Straße: Ein Auto kämpft sich durch dichtes Schneetreiben in der Nähe von Heinkenborstel.
Wintereinbruch in Deutschland
5 von 14
Weiße Wegweiser: Ein Radfahrer sucht sich in Neumünster seinen Weg auf rutschiger Fahrbahn.
Wintereinbruch in Deutschland
6 von 14
Wintereinbruch auch in Hamburg: Autofahrer auf der A1.
Wintereinbruch in Deutschland
7 von 14
Mit Schneetreiben und winterlichen Verkehrsverhältnissen kämpfen am Dienstagmorgen die Autofahrer auf der Bundesstraße 430 in Höhe des schleswig-holsteinischen Aukrug.
Wintereinbruch in Deutschland
8 von 14
Spaß für die Kinder: Zwei Schulkinder ziehen bei heftigen Schneefällen ihren Schlitten über einen Gehweg im Hamburger Stadtteil Niendorf.

Wintereinbruch in Deutschland

Nicht nur in Bayern ist in der Nacht zum Mittwoch der Winter eingebrochen. Auch in weiten Teilen Norddeutschlands kam es durch die Schneefälle zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Nach tödlichen Schüssen: Mann entreißt Täter die Waffe
Als ein Angreifer in einem Waffel-Restaurant in den USA mehrere Menschen erschießt, stellt sich ihm ein Kunde in den Weg. Laut Polizei rettet James Shaw Jr. viele Leben. …
Nach tödlichen Schüssen: Mann entreißt Täter die Waffe
18 Grad Unterschied zwischen Nordost und Südwest
Extreme Temperatur-Unterschiede erlebt Deutschland am Sonntag: Im Südwesten ist es 18 Grad wärmer als im Nordosten. Nun geht die sommerliche Wetterphase zu Ende.
18 Grad Unterschied zwischen Nordost und Südwest
Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken
Die gute Nachricht: Die Zahl der erfassten Straftaten ist 2017 so stark zurückgegangen wie seit fast 25 Jahren nicht. Die schlechte: Die Zahl der Gewaltverbrechen geht …
Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken
Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Bei einem Unfall am Salzburger Hauptbahnhof sind zahlreiche Menschen verletzt worden. Das Unglück geschah am frühen Freitagmorgen.
Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort

Kommentare