1 von 13
Im südkoreanischen Parlament lieferten sich über 100 Abgeordnete eine wilde Schlägerei. Auslöser war ein neues Mediengesetz. Mindestens eine Frau musste in Krankenhaus eingeliefert werden.  
2 von 13
Im südkoreanischen Parlament lieferten sich über 100 Abgeordnete eine wilde Schlägerei. Auslöser war ein neues Mediengesetz. Mindestens eine Frau musste in Krankenhaus eingeliefert werden.  
3 von 13
Im südkoreanischen Parlament lieferten sich über 100 Abgeordnete eine wilde Schlägerei. Auslöser war ein neues Mediengesetz. Mindestens eine Frau musste in Krankenhaus eingeliefert werden.  
4 von 13
Im südkoreanischen Parlament lieferten sich über 100 Abgeordnete eine wilde Schlägerei. Auslöser war ein neues Mediengesetz. Mindestens eine Frau musste in Krankenhaus eingeliefert werden.  
5 von 13
Im südkoreanischen Parlament lieferten sich über 100 Abgeordnete eine wilde Schlägerei. Auslöser war ein neues Mediengesetz. Mindestens eine Frau musste in Krankenhaus eingeliefert werden.  
6 von 13
Im südkoreanischen Parlament lieferten sich über 100 Abgeordnete eine wilde Schlägerei. Auslöser war ein neues Mediengesetz. Mindestens eine Frau musste in Krankenhaus eingeliefert werden.  
7 von 13
Im südkoreanischen Parlament lieferten sich über 100 Abgeordnete eine wilde Schlägerei. Auslöser war ein neues Mediengesetz. Mindestens eine Frau musste in Krankenhaus eingeliefert werden.  
8 von 13
Im südkoreanischen Parlament lieferten sich über 100 Abgeordnete eine wilde Schlägerei. Auslöser war ein neues Mediengesetz. Mindestens eine Frau musste in Krankenhaus eingeliefert werden.  

Bilder: Wüste Schlägerei im Parlament

Seoul - Erst wurde geschrien, dann flogen die Fäuste: Im Streit um ein neues Gesetz haben sich hunderte Abgeordnete im südkoreanischen Parlament eine Saalschlacht geliefert.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Er wiegt 131 Tonnen! Schwertransporter rutscht in Straßengraben
Diese Bergung gestaltete sich schwierig: Der Fahrer eines Schwertransports ist in der Nacht auf Samstag mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen.
Er wiegt 131 Tonnen! Schwertransporter rutscht in Straßengraben
Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela
Schwer bewaffnete Soldaten mitten in Rio de Janeiro, die größte Favela im Ausnahmezustand. Rund ein Jahr nach den Olympischen Spielen gerät die Sicherheitslage in der …
Kriegsszenen in Rio: Militär besetzt Favela
Forscher: "Cassini" lieferte Vielfalt an neuen Ergebnissen
Riga (dpa) - Mit der Saturn-Mission der Raumsonde "Cassini" ist für den deutschen Forscher Sascha Kempf auch eine Epoche zu Ende gegangen. "Cassini ist die letzte …
Forscher: "Cassini" lieferte Vielfalt an neuen Ergebnissen
Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag
Grauer Himmel, Regen und Joachim Herrmann auf der Wiesnwache: So verlief der fünfte Tag des Oktoberfestes in München. Sehen Sie hier die Eindrücke in Bildern.
Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Kommentare