Äußerst knapper Ausgang: EU-Parlament wählt von der Leyen - längst nicht alle sind begeistert

Äußerst knapper Ausgang: EU-Parlament wählt von der Leyen - längst nicht alle sind begeistert
+
Tritt nach Vorwürfen über sexuelle Belästigung zurück: Der Chef des amerikanischen Nachrichtensenders Fox News, Roger Ailes. Foto: Justin Lane/Archiv

Fox-Chef tritt nach Vorwürfen über sexuelle Belästigung ab

New York dpa) - Nach Vorwürfen über sexuelle Belästigung ist der Chef des amerikanischen Nachrichtensenders Fox News, Roger Ailes (76), von seinem Posten zurückgetreten.

Das gab der Mutterkonzern des konservativen Senders, 21st Century Fox, am Donnerstag bekannt. Konzernchef Rupert Murdoch erklärte, er werde die Geschäfte führen.

Die Moderatorin Gretchen Carlson (50) hatte Ailes wegen sexueller Belästigung verklagt. Sie wirft ihm vor, ihre Karriere sabotiert zu haben, nachdem sie seine Annäherungsversuche zurückgewiesen und sich über andauernde sexuelle Belästigung beschwert hatte. Mehrere andere Frauen des Senders erhoben ähnliche Vorwürfe. Ailes wies das zurück.

Fox News gilt als mächtige Stimme der politischen Rechten in den USA.

Stellungnahme 21ST Century Fox, Engl.

Klageschrift, Engl.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mondfinsternis heute Abend: Wann beginnt sie und wo kann man sie sehen?
Bei der Mondfinsternis im Juli 2019 wird der Mond zum größten Teil im Erdschatten liegen. Das sind die wichtigen Zeiten, Wetter-Aussichten und Infos.
Mondfinsternis heute Abend: Wann beginnt sie und wo kann man sie sehen?
Halbstarke attackieren Mann in U-Bahn-Station: Was dann passiert, hätte ihn fast das Leben gekostet
In einer U-Bahn-Station in Essen erlebt ein 20-Jähriger einen Alptraum: Eine Jugend-Gang schlägt und tritt plötzlich nach ihm. Aber die Halbstarken gehen noch weiter.
Halbstarke attackieren Mann in U-Bahn-Station: Was dann passiert, hätte ihn fast das Leben gekostet
Instagram-Star brutal ermordet? Freund macht verstörende Selfies mit Leiche des Teenies
Der Instagram-Star Bianca Devins ist tot. Die 17-Jährige wurde mutmaßlich ermordet. Besonders verstörend ist, dass ihr Freund Selfies mit der Leiche im Internet teilte.
Instagram-Star brutal ermordet? Freund macht verstörende Selfies mit Leiche des Teenies
Forscherin Suzanne Eaton auf Kreta ermordet: Täter gefasst - grausige Details zum Tod
Eine Dresdner Forscherin wurde auf Kreta ermordet. Nun hat die Polizei den mutmaßlichen Täter festgenommen. Der 27-Jährige verrät offenbar grausame Details.
Forscherin Suzanne Eaton auf Kreta ermordet: Täter gefasst - grausige Details zum Tod

Kommentare