Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Frachter strandet vor niederländischer Küste

Amsterdam - Das nächste Schiffsunglück: Vor der niederländischen Küste ist ein Frachter auf Grund gelaufen. Der Anker des 155 Meter langen Schiffs hatte sich gelöst, so dass es Richtung Strand driftete.

Vor der niederländischen Küste ist ein 155 Meter langer Frachter auf Grund gelaufen. Der Anker des Schiffs löste sich bei einem Sturm am frühen Freitagmorgen, so dass die “Aztec Maiden“ Richtung Strand driftete, wie ein Sprecher der Küstenwache dem Fernsehsender NOS sagte.

An Bord des Frachters waren demnach 21 Crewmitglieder. Ladung führte das Schiff nicht mit sich. Die “Aztec Maiden“ strandete vor Wijk aan Zee, 20 Kilometer westlich von Amsterdam. Schlepper sollten das philippinische Schiff wieder aufs offene Meer ziehen.

Der Sprecher betonte, es gebe keine Berichte über auslaufendes Öl, aber die Situation werde sehr genau überwacht.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftige Turbulenzen und Triebwerk kaputt: Malaysia-Maschine muss zwischenlanden
Wegen heftiger Turbulenzen hat ein Flugzeug der Malaysia Airlines mit 224 Passagieren an Bord in Australien zwischenlanden müssen.
Heftige Turbulenzen und Triebwerk kaputt: Malaysia-Maschine muss zwischenlanden
Erste Hinrichtung in den USA im neuen Jahr vollstreckt
Ein Serienmörder ist am Donnerstag im Bundesstaat Texas als erster Häftling in diesem Jahr in den USA hingerichtet worden.
Erste Hinrichtung in den USA im neuen Jahr vollstreckt
Urteil gegen Waffenhändler vom Münchner Amoklauf erwartet
München (dpa) - Der Prozess gegen den Waffenbeschaffer für den Münchner Amoklauf geht nach mehr als 20 Verhandlungstagen dem Ende entgegen. Heute wird das Verfahren vor …
Urteil gegen Waffenhändler vom Münchner Amoklauf erwartet
US-Horrorhaus: Paar mit 13 Kindern weist Foltervorwürfe zurück
Mehr grausige Details aus dem Horrorhaus in Kalifornien kommen ans Licht. Die Vorwürfe der 13 misshandelten Kinder sind erdrückend, doch die Eltern streiten diese ab. …
US-Horrorhaus: Paar mit 13 Kindern weist Foltervorwürfe zurück

Kommentare