+
Ein Fund in einer ICE-Bordtoilette sorgte in Frankfurt für einen Großeinsatz.

Über 700 Passagiere betroffen

Putzfrau macht Horror-Fund in ICE-Toilette - 700 Gäste am Flughafen müssen sofort weg

  • schließen

Horror-Fund am Frankfurt Flughafen: Eine Putzfrau findet einen erschreckenden Gegenstand in der Toilette eines ICE - 700 Gäste müssen weg. 

Frankfurt - Ein Fund im ICE sorgte am vergangenen Samstag für einen Groß-Alarm im Frankfurter Fernbahnhof am Flughafen. Über 700 Passagiere mussten den Zug verlassen - die Bundespolizei steht vor einem Rätsel. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Frankfurt: Putzfrau findet Waffe in ICE-Toilette und schlägt Alarm

Was war passiert? Am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr rollte der ICE in den Fernbahnhof in Frankfurt am Main. Der Zug kam aus Dortmund und sollte über die Mainmetropole weiter nach München fahren. Eine Putzfrau aber machte eine Entdeckung, die die Weiterfahrt für einige Stunden stoppen sollte: In einem Mülleimer in einer Zug-Toilette fand die Reinigungskraft eine Waffe.

Nach dem Horror-Fund schlug die Frau sofort Alarm, die Bundespolizei Frankfurt war kurz später am Fernbahnhof. Der Zug mit über 700 Passagieren wurde umgehend evakuiert. Zusammen mit Beamten der Landespolizei und Sprengstoffspürhunden wurde jedes Abteil in dem ICE am Flughafen Frankfurt gründlich durchsucht. Laut einer Pressemitteilung der Bundespolizei in Frankfurt sollen keine weiteren gefährlichen Gegenstände gefunden worden sein. 

Nach Waffenfund in ICE: Polizei Frankfurt gibt Entwarnung

Der kriminaltechnische Dienst stellte die ungeladene Waffe auf der ICE-Toilette sicher. In dem Mülleimer wurde außerdem ein leeres Magazin gefunden. Wieso und von wem die Pistole dort abgelegt wurde, ist bislang noch völlig unklar. Die Ermittlungen dauern an. Der Großteil der Passagiere konnte am Frankfurter Flughafen Fernbahnhof in einen anderen Zug umsteigen, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte auch der betroffene ICE um 17.21 Uhr weiter in Richtung München fahren. Gerade staunen die Leser über diese Meldung: Flughafen Frankfurt: Zoll öffnet Koffer - 38 Kilo pures Verderben entdeckt, wie extratipp.com * berichtet. 

Mann sitzt im Flugzeug - bei Blick aus dem Fenster wird schlimmster Albtraum wahr, wie extratipp.com* berichtet.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach SEK-Einsatz an der A10: Identität des Waffen-Mannes geklärt
Auf der Autobahn A10 bei Michendorf (Brandenburg) fielen in der Nacht auf Dienstag Schüsse. Das SEK war auf einem Rastplatz im Einsatz. Ein Augenzeuge hatte die Polizei …
Nach SEK-Einsatz an der A10: Identität des Waffen-Mannes geklärt
Frau filmt Horror-Momente: Rohes Fleisch hüpft auf einmal lebendig vom Teller
Dieser Clip geht gerade viral durch die Decke: Ein Filetstück beginnt aus heiterem Himmel zu zucken und springt schließlich gar vom Teller. Doch was steckt hinter jenen …
Frau filmt Horror-Momente: Rohes Fleisch hüpft auf einmal lebendig vom Teller
Mysteriöser Fund auf einem Feld lässt Gemeinde rätseln
Auf einem Feld bei Bischofsheim macht eine Frau einen sehr mysteriösen Fund. 
Mysteriöser Fund auf einem Feld lässt Gemeinde rätseln
USA: Mutter fotografiert Tochter - gleich nach dem Foto bricht Panik aus
Dieses Foto von Joy Mills aus Alabama sollte eigentlich nur den ersten Schultag ihrer Tochter festhalten. Doch dann folgte der Schock.
USA: Mutter fotografiert Tochter - gleich nach dem Foto bricht Panik aus

Kommentare