+
Ein Fund in einer ICE-Bordtoilette sorgte in Frankfurt für einen Großeinsatz.

Über 700 Passagiere betroffen

Putzfrau macht Horror-Fund in ICE-Toilette - 700 Gäste am Flughafen müssen sofort weg

  • schließen

Horror-Fund am Frankfurt Flughafen: Eine Putzfrau findet einen erschreckenden Gegenstand in der Toilette eines ICE - 700 Gäste müssen weg. 

Frankfurt - Ein Fund im ICE sorgte am vergangenen Samstag für einen Groß-Alarm im Frankfurter Fernbahnhof am Flughafen. Über 700 Passagiere mussten den Zug verlassen - die Bundespolizei steht vor einem Rätsel. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Frankfurt: Putzfrau findet Waffe in ICE-Toilette und schlägt Alarm

Was war passiert? Am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr rollte der ICE in den Fernbahnhof in Frankfurt am Main. Der Zug kam aus Dortmund und sollte über die Mainmetropole weiter nach München fahren. Eine Putzfrau aber machte eine Entdeckung, die die Weiterfahrt für einige Stunden stoppen sollte: In einem Mülleimer in einer Zug-Toilette fand die Reinigungskraft eine Waffe.

Nach dem Horror-Fund schlug die Frau sofort Alarm, die Bundespolizei Frankfurt war kurz später am Fernbahnhof. Der Zug mit über 700 Passagieren wurde umgehend evakuiert. Zusammen mit Beamten der Landespolizei und Sprengstoffspürhunden wurde jedes Abteil in dem ICE am Flughafen Frankfurt gründlich durchsucht. Laut einer Pressemitteilung der Bundespolizei in Frankfurt sollen keine weiteren gefährlichen Gegenstände gefunden worden sein. 

Nach Waffenfund in ICE: Polizei Frankfurt gibt Entwarnung

Der kriminaltechnische Dienst stellte die ungeladene Waffe auf der ICE-Toilette sicher. In dem Mülleimer wurde außerdem ein leeres Magazin gefunden. Wieso und von wem die Pistole dort abgelegt wurde, ist bislang noch völlig unklar. Die Ermittlungen dauern an. Der Großteil der Passagiere konnte am Frankfurter Flughafen Fernbahnhof in einen anderen Zug umsteigen, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte auch der betroffene ICE um 17.21 Uhr weiter in Richtung München fahren. Gerade staunen die Leser über diese Meldung: Flughafen Frankfurt: Zoll öffnet Koffer - 38 Kilo pures Verderben entdeckt, wie extratipp.com * berichtet. 

Mann sitzt im Flugzeug - bei Blick aus dem Fenster wird schlimmster Albtraum wahr, wie extratipp.com* berichtet.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einbrecher bedient sich an Kühlschrank - als WG-Bewohner dazu stoßen, handeln sie sofort
Als die Bewohner einer Wohngemeinschaft in Hannover morgens ihre Küche betraten, saß dort ein Mann und war gerade dabei, etwas zu essen. Doch der Mann wohnte dort nicht.
Einbrecher bedient sich an Kühlschrank - als WG-Bewohner dazu stoßen, handeln sie sofort
Braut bringt ihren toten Vater mit zu ihrer Trauung - makaber oder rührend?
Ist das rührend oder einfach nur respektlos dem Toten gegenüber? Eine kreative, aber fragwürdige Aktion vor einer Trauung sorgt nun für Diskussionen im Netz.
Braut bringt ihren toten Vater mit zu ihrer Trauung - makaber oder rührend?
Foto wurde Netz-Hit: Irres Detail - viele entdeckten es erst spät
Es sieht nach einem ganz normalen Bild von Mutter und Tochter aus. Doch ein Detail im Hintergrund dieses Schnappschusses lässt das Internet ausrasten.
Foto wurde Netz-Hit: Irres Detail - viele entdeckten es erst spät
Mutter (30) betrinkt sich hemmungslos und reißt sich Klamotten vom Leib - Notlandung
Der Pilot eines Ferienfliegers sah sich gezwungen, einen außerplanmäßigen Halt einzulegen. Der Grund war eine Frau, die an Board des Fliegers völlig ausgerastet war - …
Mutter (30) betrinkt sich hemmungslos und reißt sich Klamotten vom Leib - Notlandung

Kommentare