+
Am Frankfurter Flughafen legten Aktivisten den Schalter der Turkish Airlines lahm. (Symbolbild)

Aktivisten aus dem „linken Spektrum“

Demonstranten legen Schalter von Turkish Airlines am Frankfurter Flughafen lahm

In Flughafen Frankfurt ist es zu Demonstrationen gekommen, bei denen der Schalter der Turkish Airlines am Frankfurter Flughafen blockiert wurden.

Frankfurt (Main) - Aus Protest gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien haben Demonstranten am Freitag am Frankfurter Flughafen den Schalter von Turkish Airlines blockiert. 50 bis 60 Personen „aus dem linken Spektrum“ seien an der Aktion beteiligt gewesen, berichtete ein Sprecher der Frankfurter Polizei. Sie hätten sich kurz nach 12 Uhr im Terminal 1 versammelt, Spruchbänder hochgehalten und dabei auch „den Schalter lahmgelegt“, sagte ein Sprecher.

In München hatten hingegen tausende Landwirte aus Existenzangst demonstriert. Der Protest gilt als Hilfeschrei wegen der Änderungen im Klimaschutz.

Aktivisten legen Schalter lahm - Demonstrationen am Frankfurter Flughafen

Die Stimmung sei „angeheizt“ gewesen, man habe zeitweise Passagiere von den Demonstranten trennen müssen. Gegen 13.30 Uhr habe die Polizei die Räumung angekündigt - die Demonstranten seien daraufhin in Begleitung der Bundespolizei zur S-Bahn gelaufen. Es seien keine Straftaten verübt worden, auch Flugausfälle oder Verspätungen habe es nicht gegeben. Beim Flughafenbetreiber Fraport war zunächst keine Auskunft zu bekommen.

Aufsehenerregender Zwischenfall am Fraport: Zwei Flugzeuge stießen am Samstagabend auf dem Rollfeld des Frankfurter Flughafens zusammen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Unterricht im „Glaskäfig“: Irre Maßnahme schockt Hamburgs Eltern – Behinderte ausgegrenzt
Unterricht an Hamburgs Schulen findet erstmals seit dem Coronavirus-Lockdown wieder für alle Schüler statt. Wirklich für alle? Eltern von Kindern mit Behinderung sind …
Corona-Unterricht im „Glaskäfig“: Irre Maßnahme schockt Hamburgs Eltern – Behinderte ausgegrenzt
Flucht aus Psychiatrie: Straftäter stirbt nach Schussabgabe
Mit Gewalt und List brechen am Niederrhein zwei Insassen aus einer geschlossenen Anstalt für Straftäter aus. Sie nehmen einen Pfleger als Geisel. Anschließend fliehen …
Flucht aus Psychiatrie: Straftäter stirbt nach Schussabgabe
„Trink das, dann wirst du immun“: Christian Drosten und Karl Lauterbach erhalten Drohpakete
Der Virologe Christian Drosten warnt vor den Lockerungen in Deutschland in der Corona-Krise. Nun haben er und der SPD-Politiker Karl Lauterbach Drohpakete erhalten.
„Trink das, dann wirst du immun“: Christian Drosten und Karl Lauterbach erhalten Drohpakete
Corona-Krise: So können Sie sich einen Mundschutz nähen
Mit dieser Nähanleitung können Sie sich ihren Mundschutz einfach selbst nähen - und so der Maskenpflicht in der Corona-Krise nachkommen.
Corona-Krise: So können Sie sich einen Mundschutz nähen

Kommentare