+
Das ganze Foto sehen Sie unten im Tweet.

Lustige Reaktionen: „Frau Doktor, der ...“

Ärztin unterläuft Panne bei Rezept - doch aktuell ist das bloß menschlich

  • schließen

Ups! Einer Ärztin ist offenbar eine im wahrsten Sinne des Wortes köstliche Panne beim Ausstellen eines Rezepts unterlaufen. Die Reaktionen im Netz fallen belustigt aus.

  • Einer Ärztin ist offenbar eine Panne beim Ausstellen eines Rezepts unterlaufen.
  • Eine Patientin aus Frankfurt am Main machte das via Twitter publik.
  • Die Frau Doktorin schrieb wohl statt „Zink“ ein anderes Wort ...

Frankfurt am Main - „Last Christmas“ dudelt aus dem Radio. Lichterketten leuchten an Fichtenbäumen überall. Es riecht nach Punsch und Glühwein und Marzipan und Bratäpfeln und Plätzchen. Die Vorweihnachtszeit ist doch immer wieder schön. Und so ein bisschen vernebelt es auch die Sinne und lässt einen schwelgen. Oder wie anders ist die im wahrsten Sinne des Wortes köstliche Panne einer Ärztin zu erklären, die nun via Twitter die Runde macht?

Eine Nutzerin namens FamilienLabor aus Frankfurt/Main hat sie dort gepostet. Natürlich ist nicht völlig gesichert, dass das Rezept echt ist, es besteht aber auch kein berechtigter Grund, an der Authentizität zu zweifeln.

Ärztin mit Panne: Sie verschreibt „Zimt“ statt „Zink“ auf Rezept

Demnach war die Patientin kürzlich bei ihrer Ärztin und bekam ein Rezept verschrieben. „Zink“ sollte sie wohl einnehmen. Stattdessen stand darauf aber: „zimt 20 mg“. Ob es die Vorweihnachtszeit war, die für den skurrilen Verschreiber bei der Ärztin gesorgt hat? Das vermutet zumindest die Patientin. „Wenn die Ärztin dir Zink verschreiben will, aber nebenbei schon an die Weihnachtsfeiertage denkt“, schreibt sie dazu.

User lachen über Panne von Ärztin: „Frau Doktor, der Patient weihnachtet sehr“

Die Twitter-Nutzer schmunzeln mit ihr. Bis Samstag (30.11., 9.45 Uhr) gab‘s schon rund 7.000 „Gefällt mir“-Angaben und rund 700 Retweets. Und einige belustige Kommentare. „Frau Doktor, der Patient weihnachtet sehr!", schreibt jemand. Oder auch: „Das Rezept ist doch von Dr Oetker!“ Und: „Das ist der süßeste Schreibfehler eines Arztes oder Ärztin, den ich je gesehen habe.“

„Hat die Autokorrektur schon in Arztpraxen Einzug gehalten. Gefährlich!“, heißt es in einem warnenden Kommentar. Ein anderer Nutzer weist auf die Positiv-Wirkung von Zimt hin:

Aber wenn eine Ärztin etwas verschreibt, dann muss man es auch nehmen. So sieht es auch die „Betroffene“, die scherzhaft ankündigt, das Rezept genau so einlösen zu wollen: „Ich gehe erstmal in die Apotheke. Mal gucken, ob sie das haben.“

Menschen machen Fehler - so auch ein Paket-Bote, dessen Zettel für Mega-Lacher im Netz sorgt.

Allerdings können solche Fehler auch für Spott sorgen. So ist es einer Münchner Elite-Uni ergangen, die sich einen peinlichen Fehler bei ihrem neuen Vorzeige-Bau geleistet hat.

"Sie Penner" - bei einem Treppenhaus-Zettel aus Berlin wird beim Pöbeln wenigstens gesiezt.

Weihnachtslieder live - das gibt es derzeit in Nürnberg. Wer hier in den Bus steigt, hört statt Haltestellen-Durchsagen eine singende Busfahrerin.

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie entsteht ein Unwetter und welche Unwetterwarnungen gibt es?
Wie entsteht ein Unwetter und wann wird eine Unwetterwarnung ausgesprochen? Auf diese Fragen finden Sie hier eine Antwort.
Wie entsteht ein Unwetter und welche Unwetterwarnungen gibt es?
Coronavirus: Zweiter Mensch in Italien stirbt
Die Coronavirus -Epidemie greift weiter um sich. In Italien stirbt eine weitere Frau, die als Verdachtsfall gilt.
Coronavirus: Zweiter Mensch in Italien stirbt
Windiges und nasses Wetter zu Karneval
Die Karnevalisten müssen sich für die Rosenmontagsumzüge am besten wind- und wasserfest kostümieren. Besonders warm müssen die Verkleidungen jedoch nicht sein, denn es …
Windiges und nasses Wetter zu Karneval
Coronavirus: Zwei Todesfälle in Italien bestätigt - Mehrere Städte abgeriegelt - Behörden reagieren drastisch  
Neue Rückkehrer aus dem besonders gefährdeten Wuhan sind in Deutschland gelandet. Das Virus erreichte nun währenddessen Italien - mit Folgen für Tausende.
Coronavirus: Zwei Todesfälle in Italien bestätigt - Mehrere Städte abgeriegelt - Behörden reagieren drastisch  

Kommentare