Bei dem Massencrash wurden 65 Menschen verletzt, fünf von ihnen schwer.
+
Bei dem Massencrash wurden 65 Menschen verletzt, fünf von ihnen schwer.

Auf der A13

65 Verletzte bei Massenkarambolage nahe Paris

Paris - Bei einem schweren Autobahnunfall westlich von Paris sind 65 Menschen verletzt worden. Fünf von ihnen erlitten schwere Verletzungen.

Das teilte die Präfektur des Verwaltungsbezirks Yvelines am Montag mit. Auf der A13 in der Nähe des Ortes Épône kollidierten am Morgen zwei Busse, ein Sattelschlepper und vier kleinere Fahrzeuge. Zur Unfallursache machte die Behörde zunächst keine Angaben.

Ein Vertreter der Rettungskräfte sagte dem Sender 

BFMTV

, die geringe Schwere der Verletzungen sei „fast ein Wunder“.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Corona-Paukenschlag: Merkel will Regeln offenbar verschärfen - „Turbo-Lockdown“ und „Ausreiseverbote“ drohen
Deutschland kämpft mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Nun will die Bundesregierung um Angela Merkel offenbar strenger Maßnahmen ergreifen.
Corona-Paukenschlag: Merkel will Regeln offenbar verschärfen - „Turbo-Lockdown“ und „Ausreiseverbote“ drohen
Mann (31) entwaffnet Polizisten in Oppenau und flieht - Beamter über dramatische Momente: „Jederzeit damit gerechnet, dass ...“
Die Polizei sucht mit einem Großaufgebot und Bild in und um Oppenau (Schwarzwald) nach einem Mann. Yves Rausch soll schwer bewaffnet sein.
Mann (31) entwaffnet Polizisten in Oppenau und flieht - Beamter über dramatische Momente: „Jederzeit damit gerechnet, dass ...“
Fall Maddie McCann: Paar liefert „fundamentale Beweise“ - Finden Beamte das Mädchen? Suche ausgeweitet
Die Ermittler im Entführungsfall Maddie McCann haben dank neuer Beweise einen kleinen Ort in Portugal genau unter die Lupe genommen. Finden sie hier die kleine Maddie?
Fall Maddie McCann: Paar liefert „fundamentale Beweise“ - Finden Beamte das Mädchen? Suche ausgeweitet
Fall Maddie McCann: Suche in einem Brunnen - Paar soll „fundamentale Beweisstücke“ geliefert haben
Das BKA ermittelt weiter mit Hochdruck im Fall der verschwundenen Maddie McCann. An der portugiesischen Algarve sind Brunnen nach Maddies Leiche durchsucht worden.
Fall Maddie McCann: Suche in einem Brunnen - Paar soll „fundamentale Beweisstücke“ geliefert haben

Kommentare