Tödliche Messer-Attacke in Giesing: 43-Jähriger stirb

Tödliche Messer-Attacke in Giesing: 43-Jähriger stirb
+
Das Atomkraftwerk Fessenheim im Elsass in Frankreich (Archivbild).

Frankreich

Nach Pannen: AKW Fessenheim vom Netz

Fessenheim  - Nach einer Panne ist das französische Atomkraftwerk Fessenheim am Wochenende vorübergehend komplett vom Netz genommen worden.

Einer der beiden Reaktoren des unmittelbar an der deutschen Grenze gelegenen Akws schaltete sich nach Angaben des Betreibers EDF am Freitagabend nach einer Panne außerhalb des Atomkreislaufs automatisch ab und wurde am Sonntagmorgen wieder hochgefahren. Der andere Reaktor wurde schon vor fast zwei Wochen gestoppt.

Reaktor Nummer zwei schaltete sich am Freitagabend gegen 22.40 Uhr ab, nachdem sich ein Ventil ungeplant geschlossen hatte, wie EDF am Samstag mitteilte. Für Sicherheit und Umwelt bestehe keine Gefahr. Am Sonntagmorgen um 04.00 Uhr wurde der Reaktor wieder hochgefahren. Reaktor Nummer eins war schon am 9. April vom Netz genommen worden. Grund dafür war ein Leck in einem Wasserschlauch, durch den nach EDF-Angaben aber kein radioaktiv belastetes Wasser floss.

Umweltschützer nahmen die Pannen zum Anlass, um erneut die Schließung von Frankreichs ältestem Atomkraftwerk zu fordern. Es sei Zeit, die lebensverlängernden Maßnahmen der Atommeiler zu stoppen, die immer gefährlicher würden, hieß es in einer Erklärung der Fessenheim-Gegner.

Die beiden 900-Megawatt-Reaktoren von Fessenheim wurden 1977 und 1978 in Betrieb genommen. Frankreichs Staatspräsident François Hollande hat die Stilllegung des Kraftwerks bis Ende 2016 versprochen.

Fukushima: Schock-Bilder aus der Todeszone

Fukushima: Schock-Bilder aus der Todeszone

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf deutscher Fregatte: „Standen vor einer gleißenden Feuerwand“
Auf der deutschen Fregatte "Sachsen" hat es beim Abfeuern einer Flugabwehrrakete einen schweren Unfall gegeben.
Schwerer Unfall auf deutscher Fregatte: „Standen vor einer gleißenden Feuerwand“
Erste Familien starten in die Sommerferien
Wenn drei benachbarte Bundesländer gleichzeitig in die Sommerferien gehen, herrscht an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt Hochbetrieb. Viele haben sich darauf …
Erste Familien starten in die Sommerferien
Panische Ratte frisst Geld in indischem Bankautomaten
Tinsukia (dpa) - Eine Ratte hat sich in Indien eine Mahlzeit im Wert von mehr als 15.000 Euro gegönnt - in Form von Geldscheinen in einem Bankautomat.
Panische Ratte frisst Geld in indischem Bankautomaten
Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.