Frau (33): Baby aus dem Bauch geschnitten

Milwaukee - Abscheulicher Vorwurf: In den USA soll eine 33-Jährige eine hochschwangere Frau entführt und ihr den Fetus aus dem Bauch geschnitten haben.

Die 33-Jährige muss sich wegen vorsätzlicher Tötung in zwei Fällen im US-Staat Wisconsin vor Gericht verantworten. Wie aus am Montag eingereichten Gerichtsunterlagen hervorgeht, soll die Verdächtige ihrem Freund eine Schwangerschaft vorgetäuscht haben. Als der vermeintliche Geburtstermin näher rückte, soll sie sich auf die Suche nach einer Schwangeren begeben haben, um deren Baby an sich zu nehmen. Opfer der Verdächtigen wurde laut Unterlagen eine 23-jährige Frau, die mit ihrem vierten Kind schwanger war.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Nach den gelegten Bränden an zwei Bahnhöfen fahren die Züge von Berlin nach Hamburg wieder planmäßig. Probleme gibt es aber weiter zwischen Berlin und Hannover.
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
LKA-Leibwächter schießt im Flughafen Tegel
Im Berliner Flughafen Tegel hat ein Leibwächter des Landeskriminalamtes aus Versehen einen Schuss aus seiner Dienstpistole abgegeben.
LKA-Leibwächter schießt im Flughafen Tegel
Marseille: Auto rast in zwei Bushaltestellen - eine Tote
Wenige Tage nach dem Anschlag von Barcelona ist ein Auto in der südfranzösischen Hafenstadt Marseille in zwei Bushaltestellen gefahren und hat einen Menschen getötet.
Marseille: Auto rast in zwei Bushaltestellen - eine Tote
Horror-Unfall: 26-jährige Mutter in Krankenhaus von Aufzug halbiert
Ein schrecklicher Unfall in einem Krankenhaus sorgt gerade für Fassungslosigkeit bei Familie, Freunden und dem Klinikpersonal: Eine Frau wurde von einem Aufzug halbiert.
Horror-Unfall: 26-jährige Mutter in Krankenhaus von Aufzug halbiert

Kommentare