Frau (41) stalkt ihren Ex-Mann - Psychiatrie

Hildesheim - Eine 41-Jährige, die ihren Ex-Mann nach dem Scheitern der Ehe jahrelang verfolgt hat, wird in der Psychiatrie untergebracht.

 Das entschied am Freitag das Landgericht im niedersächsischen Hildesheim. „Der Angeklagten ging es nicht mehr nur um Kontrolle, sondern um Zerstörung“, sagte die Vorsitzende Richterin Karin Brönstrup.

Die Frau hatte ihren Ex-Mann überfallen und mit einem Knüppel verletzt, war mit dem Auto mehrfach auf ihn zugefahren und hatte Steine auf seinen Wagen geworfen. Die Frau bestritt die meisten Taten. Sie handelte laut dem Urteil jedoch ohne Schuld, da sie unter einer schweren Persönlichkeitsstörung leidet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
In einer Kirche im US-Staat Tennessee sind am Sonntag Schüsse gefallen. Medien berichten von einem Toten und sieben Verletzten.
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Mit seiner gegenwärtigen Reaktion hat ein französischer Tourist ein Katastrophe verhindert. Ein Reisebus mit 21 Passagieren wäre fast auf der Zillertaler Höhenstraße in …
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Bei einem schweren Unfall mit einem Falschfahrer am Autobahndreieck Rüsselsheim haben am Samstagabend drei Menschen ihr Leben verloren.
Geisterfahrer auf der Autobahn - drei Tote
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte
Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat elf Menschen verletzt - darunter drei Kinder.
Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte

Kommentare