Frau (79) trinkt Essigreiniger und stirbt

Nordhorn/Wietmarschen - Eine 79-jährige Bewohnerin eines Altenheims in Niedersachsen ist nach dem Trinken eines Putzmittels gestorben.

Beim Abendessen in dem Heim in Wietmarschen am vergangenen Wochenende war nach Polizeiangaben vom Mittwoch versehentlich eine Flasche mit Essig-Wasser-Gemisch in den Speisesaal gelangt. Die Frau wurde in ein Krankenhaus nach Nordhorn gebracht, wo sie am Montag starb. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück ermittelt gegen zwei Heim-Mitarbeiterinnen wegen fahrlässiger Tötung und Körperverletzung.

Wie ein Polizeisprecher berichtete, stand der Essigreiner in einer Wasserflasche auf einem Essenswagen. Obwohl auf der Flasche der Hinweis auf den Reiniger stand, sei anscheinend irrtümlich aus der Flasche eingeschenkt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Ein deutscher Skifahrer ist in den französischen Alpen tödlich verunglückt.
Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Was anfällig für Fake News macht
Manchmal scheint es kaum zu fassen: Das ist doch so offensichtlich falsch, warum glauben so viele Menschen das? US-Psychologen haben eine Theorie dazu entwickelt, was …
Was anfällig für Fake News macht
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt vor dem Bundesgerichtshof auf ganzer Linie. Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein …
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern

Kommentare