Routiniert

Frau am Bankschalter wehrt zweiten Überfall ab

Graz - Eine Bankangestellte hat den zweiten Überfall auf das Geldhaus binnen Jahresfrist routiniert abgewehrt. Der Räuber suchte fluchend das Weite.

Diesmal habe die Frau den maskierten und bewaffneten Mann gleich bemerkt, als er die Bank im österreichischen Graz betrat, berichtete die Polizei am Freitag. Die 33-Jährige sei umgehend in einen gesicherten Raum geflüchtet und habe Alarm ausgelöst.

Mit dem Ruf „Scheiße!“ habe der Maskierte das Weite gesucht. Eine Überwachungskamera habe den Vorfall am Donnerstag festgehalten. Die Aufnahmen und die Vorgehensweise zeigten, dass es mit großer Wahrscheinlichkeit genau der unbekannte Täter war, dem die Angestellte beim ersten Überfall am 5. April 2013 einen größeren Geldbetrag hatte aushändigen müssen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schreckliche Tragödie:  Indonesierin von Krokodil zerfleischt
Eine 66-jährige Frau war gerade in der Nähe des Dorfes Teluk Kuali in Indonesien unterwegs - als sie in der Provinz Jambi plötzlich von einem Krokodil attackiert wurde.
Schreckliche Tragödie:  Indonesierin von Krokodil zerfleischt
Der Winter läuft zur Hochform auf
Deutschland erwartet die kältesten Tage dieses Winters. Die Minustemperaturen wirken sich direkt auf das Leben von Mensch und Tier aus - im Positiven und im Negativen.
Der Winter läuft zur Hochform auf
Auto kracht in Einfamilienhaus - Fahrer flüchtet
Nachdem ein Autofahrer ein drei Meter großes Loch in die Hauswand eines Einfamilienhaus gerissen hatte, wäre er womöglich fast entkommen - doch ein eindeutiges Indiz …
Auto kracht in Einfamilienhaus - Fahrer flüchtet
Rasante Spritztour: Betrunkener rast mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Ein abenteuerlustiger 24-Jähriger hatte es am Freitagabend in der Innenstadt Mönchengladbachs besonders eilig - und alle Welt sollte es mitkriegen. 
Rasante Spritztour: Betrunkener rast mit Blaulicht durch Mönchengladbach

Kommentare