Ekel beim Essen:

Frau von Tintenfisch geschwängert

  • schließen

Seoul - Bei dieser Geschichte könnte so manchem der Appetit auf Calamari vergehen. Eine Frau aus Südkorea wurde beim Tintenfischessen gewissermaßen "geschwängert".

Die 63-jährige Frau aus Südkorea aß gerade einen kompletten gekochten Tintenfisch, als sie plötzlich einen stechenden Schmerz in ihrem Mund fühlte. Einem Bericht der englischen Dailymail zufolge wurde beim späteren Arztbesuch eine eklige Entdeckung im Mund der Frau gemacht. Zwölf befruchtete Calamari-Eier fand der Arzt im Zahnfleisch, der Zunge und der Wange der Frau. Die 63-Jährige wurde sofort operiert und die befruchteten Nester aus ihrem Mundraum entfernt.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die Dailymail beruft sich auf einen Bericht des Biotechnologischen Informationscenters in Maryland. Demnach komme es des öfteren zu derartigen Vorfällen. Von Tintenfischen, die im Westen zubereitet werden, gehe aber keine Gefahr aus, da hier die inneren Organe vor dem Verzehr entfernt werden.

vh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Viermal in fünf Tagen hat es in einem Hochhaus in Berlin gebrannt. Immer zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr. Ein Anwohner entlud nun seinen Frust darüber. Sein Opfer: Die …
Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Schweres Lawinenunglücke gab es am Sonntag in Frankreich und in der Schweiz. Für einen Vater und seine Tochter kam jede Hilfe zu spät. 
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Nach dem Gewinn des Silbernen Bären bei den Filmfestspielen in Berlin beantragte der Schauspieler Nazif Mujic Asyl in Deutschland. Der Antrag wurde abgelehnt - nun ist …
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Rund 40.000 Anschlüsse in den Berliner Stadtteilen Zehlendorf, Wilmersdorf und Steglitz hatten am Sonntag keinen Anschluss an TV, Internet und Festnetz-Telefon. …
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung

Kommentare