+
In einer Bäckerei in Berlin wurde eine Frau niedergeschossen.

Täter festgenommen

Frau in Berliner Bäckerei erschossen

Berlin - Schock in Berlin: Ein Mann hat in einer Bäckerei im Stadtteil Neukölln um sich geschossen, dabei eine Frau getötet und eine weitere schwer verletzt.

Ein 45-jähriger Mann hat in einer Bäckerei in Berlin-Neukölln eine Frau erschossen und eine andere schwer verletzt. Der Mann wurde kurz darauf von der Polizei festgenommen. Über das Motiv der Tat vom Mittwochmorgen war nach Polizeiangaben zunächst nichts bekannt. Von einem ausländerfeindlichen Hintergrund sei nicht auszugehen. Ob es sich um eine sogenannte Beziehungstat handelt, sollte noch ermittelt werden.

Gegen 8.45 Uhr betrat der Mann das Geschäft in der Flughafenstraße 35, wie die Polizei mitteilte. Er schoss mehrmals mit einer Pistole auf die beiden Frauen. Eine Frau starb noch am Tatort. Die andere Frau wurde mit Schussverletzungen ins Krankenhaus gebracht und sollte dort notoperiert werden.

Bilder vom Tatort

Mann schießt in Berliner Bäckerei um sich

Kurz nach den Schüssen winkte nach ersten Erkenntnissen ein Zeuge einen zufällig vorbeifahrenden Streifenwagen herbei. Ein Polizist nahm den mutmaßlichen Schützen fest.

Wie viel Schüsse abgefeuert wurden, war noch nicht bekannt. Ebenso wenig wusste die Polizei am Vormittag, ob die Frauen Verkäuferinnen oder Kundinnen waren. Die Polizei sperrte den Tatort ab. Kurz darauf trafen Mitglieder der Mordkommission ein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 95 Millionen. Den hat ein Glückspilz aus Rheinland-Pfalz bei der jüngsten Ziehung gewonnen - …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Dramatische Szenen in Berlin: Ein Auto fährt die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Der Inselstaat Sri Lanka leidet im zweiten Jahr in Folge unter einer besonders starken Regenzeit. Erdrutsche und Überschwemmungen vertreiben Tausende aus ihren Häusern.
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kommentare