Streit um Parkplatz

Frau schlägt mit Mülltonne um sich

Braunschweig - Nach einem Streit mit ihrem Nachbarn um einen Parkplatz hat eine Frau in Braunschweig mit einer ungewöhnlichen Waffe um sich geschlagen.

Mit einer ungewöhnlichen Waffe hat eine Frau im niedersächsischen Braunschweig in der Nacht zum Sonntag einen freien Parkplatz verteidigt. Die 56-Jährige habe die Lücke mittels einer Mülltonne blockiert, um sie freizuhalten, teilte die Polizei mit. Als ein nach Hause kommender Nachbar die Tonne beiseite gestellt habe, um zu parken, sei es zu Handgreiflichkeiten mit dem 37-Jährigen gekommen.

Die Polizei sprach von "einem heftigen Streit", in dessen Verlauf die Frau "mit der Mülltonne um sich schlug, ihr Gegenüber und auch dessen Pkw traf". Die Polizei habe schließlich schlichten können. Der Mann wurde demnach leicht am Knie verletzt, Sachschaden entstand nicht. Die Auseinandersetzung habe nun strafrechtliche Folgen.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amtliche Warnung wegen Sturmtief „Friederike“: Gehen Sie nicht ins Freie!
Wetterexperten erwarten vom anrückenden Sturmtief „Friederike“ nichts Gutes. Es muss mit Orkanböen bis zu 120 km/h gerechnet werden. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Amtliche Warnung wegen Sturmtief „Friederike“: Gehen Sie nicht ins Freie!
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Die Berliner Polizei fahndet mit Selfie-Fotos nach einem Einbrecher. Die Bilder konnten die Ermittler von einem bei dem Einbruch gestohlenen Handy herunterladen.
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Bei einem Doppel-Selbstmordanschlag auf einem belebten Markt im nigerianischen Maiduguri im Nordosten des Landes sind am Mittwoch mindestens zehn Menschen getötet worden.
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  
Die Polizei auf Rügen hat nach der Vergewaltigung einer Urlauberin aus Sachsen zu einer drastischen Maßnahme gegriffen.
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  

Kommentare