Frau mit einem Kilogramm Kokain  gefasst

Bangkok - Mit einem Kilogramm Kokain am Körper ist eine thailändische Drogenschmugglerin am Montag gefasst worden. Der Profit, den sie sich erhoffte, kann sich sehen lassen.

Das Rauschgift stammte aus Brasilien, berichtete die Zeitung „Daily News“ auf ihrer Webseite. Die 27-Jährige habe beim Verhör angegeben, sie wollte das Kokain in Thailand an ausländische Touristen verkaufen.

Sie wurde an einer Grenze zwischen Kambodscha und Thailand rund 200 Kilometer östlich von Bangkok festgenommen. Nach eigenen Angaben zahlte sie 10.000 Dollar (7600 Euro) für das Kokain. Der Weiterverkauf hätte ihr mehr als 30.000 Dollar Profit gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausiger Fund: Arbeiter stoßen bei Abrissarbeiten auf Skelett
Bei Abriss- und Räumungsarbeiten im Berliner Stadtteil Lichtenberg ist am Mittwochnachmittag ein Skelett gefunden worden.
Grausiger Fund: Arbeiter stoßen bei Abrissarbeiten auf Skelett
Wahnsinn im Hafen von Sydney: Taucher machen unglaublichen Fund
Im Hafen der australischen Millionen-Metropole Sydney haben Taucher durch Zufall eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Wahnsinn im Hafen von Sydney: Taucher machen unglaublichen Fund
Los Angeles: 17-Jähriger Schüler droht Schießerei an Schule an
In Los Angeles ist durch die Festnahme eines 17-Jährigen möglicherweise eine Schießerei verhindert worden. Er soll damit gedroht haben, an seiner Schule das Feuer zu …
Los Angeles: 17-Jähriger Schüler droht Schießerei an Schule an
Bus in Brand geraten
Oberreute (dpa) - Bei einer Ausflugsfahrt von Schulkindern ist der Reisebus auf der Bundesstraße 308 bei Oberreute (Landkreis Lindau) in Brand geraten. Das Feuer sei vom …
Bus in Brand geraten

Kommentare