28-Jährige gesteht vor Gericht

Frau entführt Säugling aus Krankenhaus

Frankfurt/Main - Mit einem Geständnis der Angeklagten hat in Frankfurt der Prozess um die spektakuläre Entführung eines Neugeborenen aus einer Klinik begonnen.

Die 28 Jahre alte Frau gab am Donnerstag vor dem Landgericht zu, sich im Dezember 2010 als Krankenschwester ausgegeben und den Säugling zu sich mit nach Hause genommen zu haben. Der ahnungslosen Mutter des Mädchens sagte sie, die Kleine müsse zur Ultraschall-Untersuchung.

Einige Stunden später war der Säugling bereits wieder bei der Mutter: Durch eine großangelegte Fahndungsaktion der Polizei konnte die Wohnung der Angeklagten gefunden werden. Die Strafkammer hat noch einen weiteren Verhandlungstermin festgesetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So konnten Unbekannte einen kompletten See leer fischen
Einen kompletten See haben Unbekannte bei Heilbronn leergefischt. Die Polizei glaubt zu wissen, wie die Täter das geschafft haben.
So konnten Unbekannte einen kompletten See leer fischen
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Die Zeitumstellung 2017 auf die Winterzeit steht kurz bevor: Doch an welchem Wochenende werden die Uhren umgestellt? Werden Sie vor- oder zurückgestellt? Alle Infos zur …
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Feuerwehr tanzt „Dirty Dancing“ und vermittelt wichtige Botschaft
Mit der Hebefigur aus dem Filmklassiker „Dirty Dancing“, macht die Feuerwehr aus dem englischen Kent auf ein wichtiges Thema aufmerksam. Sehen Sie hier das Video dazu.
Feuerwehr tanzt „Dirty Dancing“ und vermittelt wichtige Botschaft
Polizei erschießt bewaffneten Betrunkenen
Drama in einer Kleinstadt in Hessen: Wegen Schüssen im Nachbarhaus rufen Anwohner die Polizei. Die Beamten wollen mit dem Schützen sprechen. Doch der ist betrunken, …
Polizei erschießt bewaffneten Betrunkenen

Kommentare