Routine sticht! Sechzig siegt dank Oldie-Toren bei Grünwalder-Rückkehr

Routine sticht! Sechzig siegt dank Oldie-Toren bei Grünwalder-Rückkehr

Eifersucht als Tatmotiv

Frau enthauptet Tochter (4) von Ex-Freund

Kingston - Aus Eifersucht hat eine Frau in Jamaika die erst vier Jahre alte Tochter ihres Ex-Freundes enthauptet und den Leichnam des Kindes anschließend vergraben.

Die Polizei in Jamaika hat den enthaupteten Leichnam eines vier Jahre alten Mädchens gefunden. Unter dringendem Tatverdacht wurde laut Polizei die Ex-Freundin des Vaters festgenommen. Sie habe gestanden, das Kind aus Eifersucht geköpft und vergraben zu haben - etwa fünf Monate nach dem Ende der Beziehung mit dessen Vater. Der Vorfall ereignete sich in der Stadt Duanvale im Nordwesten des Landes.

Der Vater der ermordeten ist fassungslos: "Ich kann das einfach nicht glauben. Wir kann man sowas einem Kind antun?", so Baldwin Brown zum "Jamaika Gleaner".

AP

Rubriklistenbild: © AP (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blut von Jesus auf Turiner Grabtuch entdeckt?
Viele glauben, es wäre Jesus’ Grabtuch. Andere halten es für eine Fälschung. Wissenschaftler haben nun bahnbrechende Erkenntnisse zum Turiner Grabtuch gemacht.
Blut von Jesus auf Turiner Grabtuch entdeckt?
Großwildjäger knallen Sohn von Löwen Cecil ab
Der Tod von dem berühmten Löwe Cecil erschütterte vor zwei Jahren die Welt. Nun ist sein ältester Sohn Xanda erschossen worden.   
Großwildjäger knallen Sohn von Löwen Cecil ab
Rockerchef Frank Hanebuth heiratet kirchlich - Polizei regelt Verkehr
Rockerboss Frank Hanebuth (52) will am Samstag um 14 Uhr seine langjährige Lebensgefährtin Sarah (36) kirchlich heiraten. Noch laufen Ermittlungen gegen den …
Rockerchef Frank Hanebuth heiratet kirchlich - Polizei regelt Verkehr
Münchner Todesschütze nannte sich lange vor Tat selbst „Amokläufer“
Zum Jahrestag des Amoklaufs von München mehren sich die Hinweise auf rechtsextremistische Motive des Täters. Vor seiner Tat soll David S. rassistische Terrorfantasien …
Münchner Todesschütze nannte sich lange vor Tat selbst „Amokläufer“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion