Verhängnisvoll

Frau erstattet Anzeige und wird selbst festgenommen

Hamburg - Einer 20-Jährigen wurde ihre eigene Anzeige wegen sexueller Belästigung zum Verhängnis - sie wurde festgenommen. Das ist die skurrile Geschichte dahinter.

Ihre eigene Anzeige wegen sexueller Belästigung ist einer per Haftbefehl gesuchten Frau in Hamburg zum Verhängnis geworden. Die 20-Jährige hatte in der Nacht zum Samstag einen 30-Jährigen angezeigt, weil er ihr am Hauptbahnhof an die Brüste gefasst habe, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte. Beamte konnten den Mann kurze Zeit später fassen und leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein. Bei der Überprüfung der Personalien der Frau stellten sie jedoch fest, dass die Hamburgerin seit Anfang Dezember per Haftbefehl wegen Raubs und gefährlicher Körperverletzung gesucht wird. Sie war zu einem Prozess nicht erschienen. Die Frau wurde in Untersuchungshaft gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausamer Mord: Mutter legt ihre Kleinkinder in den Ofen
Diese Tat macht einfach nur sprachlos - eine Mutter soll ihre Söhne in einen Ofen gelegt haben, den sie danach anstellte.
Grausamer Mord: Mutter legt ihre Kleinkinder in den Ofen
Dackelblick: Hunde setzen Mimik möglicherweise gezielt ein
Hunde können besonders süß gucken, wenn sie etwas wollen. Hundebesitzer sind sich sicher: Das machen die mit Absicht. Forscher haben nun tatsächlich Hinweise darauf …
Dackelblick: Hunde setzen Mimik möglicherweise gezielt ein
Feuer zerstört eines von Ranguns Wahrzeichen - ein Toter
Ein historisches Hotel in Myanmars früherer Hauptstadt Rangun ist in der Nacht zum Donnerstag in Flammen aufgegangen. Dabei kam ein Mann zu Tode.
Feuer zerstört eines von Ranguns Wahrzeichen - ein Toter
Naturschützer sehen "regelrechtes Vogelsterben"
Ein Spaziergang in der Natur mit weniger Vogelgezwitscher? Naturschützer und Wissenschaftler halten das für die Zukunft nicht für ausgeschlossen. Sie gehen von einem …
Naturschützer sehen "regelrechtes Vogelsterben"

Kommentare