Verhängnisvoll

Frau erstattet Anzeige und wird selbst festgenommen

Hamburg - Einer 20-Jährigen wurde ihre eigene Anzeige wegen sexueller Belästigung zum Verhängnis - sie wurde festgenommen. Das ist die skurrile Geschichte dahinter.

Ihre eigene Anzeige wegen sexueller Belästigung ist einer per Haftbefehl gesuchten Frau in Hamburg zum Verhängnis geworden. Die 20-Jährige hatte in der Nacht zum Samstag einen 30-Jährigen angezeigt, weil er ihr am Hauptbahnhof an die Brüste gefasst habe, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte. Beamte konnten den Mann kurze Zeit später fassen und leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein. Bei der Überprüfung der Personalien der Frau stellten sie jedoch fest, dass die Hamburgerin seit Anfang Dezember per Haftbefehl wegen Raubs und gefährlicher Körperverletzung gesucht wird. Sie war zu einem Prozess nicht erschienen. Die Frau wurde in Untersuchungshaft gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Ein Freund, ein guter Freund: Bei Fledermäusen der Art Desmodus rotundus bekommen besonders jene Individuen Unterstützung, die ihr Netzwerk pflegen.
Der Gemeine Vampir kann auf seine Freunde bauen
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Rheine - Mit einem Großaufgebot kämpfen die Rettungskräfte in Rheine im Münsterland weiter gegen einen Brand in einer Textil- und Kunststofffabrik.
Großfeuer in Kunststofffabrik - Retter im Dauereinsatz
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote
Erneut sind mehrere Bergsteiger beim Versuch, den höchsten Berg der Welt zu bezwingen, ums Leben gekommen. 
Neues Drama am Mount Everest: Vier Tote
Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Kurzfristig angesetzter Außeneinsatz auf der Internationalen Raumstation ISS: Zwei Astronauten beheben eine Computerpanne und bahnen den Weg für ein wichtiges Experiment.
Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus

Kommentare