Frau ersticht 16-Jährigen an tschechischer Schule

Zdar nad Sazavou - Eine junge Frau hat in einer tschechischen Berufsschule einen Schüler erstochen und mehrere Menschen mit einem Messer verletzt.

Nach Polizeiangaben war die Angreiferin am Dienstagmorgen in die Schule in Zdar nad Sazavou eingedrungen. Eine Sondereinheit der Polizei habe die 26-Jährige überwältigen können. Der 16 Jahre alte Schüler starb kurz nach dem Eintreffen der Rettungskräfte, wie eine Polizeisprecherin mitteilte.

Die vermutlich geistesgestörte Angreiferin hatte laut Polizei keine Beziehung zu der Schule. Augenzeugen berichteten der Agentur CTK zufolge, die Frau habe laut geschrien und wie im Drogenrausch gewirkt. Eine Schülerin wurde den Rettungskräften zufolge mit Stichverletzungen auf der Intensivstation eines Krankenhauses behandelt. Verletzt wurden außerdem eine weitere Schülerin und ein Polizist.

# Notizblock

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Er hat gedacht, er sei vor ihren Angriffen gefeit: Bei dem Versuch einen vermissten 16-Jährigen durch ein Ritual ausfindig zu machen, wird ein Schamane von Krokodilen …
Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Von Belgien aus führte Deutschland im Ersten Weltkrieg seinen berüchtigten U-Boot-Krieg. Etliche Schiffe der kaiserlichen Marine wurden dabei versenkt. Nun entdeckten …
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Drei Menschen sind tot, darunter ein kleiner Junge. Tatverdächtig ist der Vater des Sechsjährigen. Jetzt wurde der Mann gefasst.
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Mit Windgeschwindigkeiten von 260 Stundenkilometern pflügt der Wirbelsturm durch die Karibik. Viele Menschen in der Region sind noch mit der Beseitigung der Schäden von …
Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica

Kommentare