Zehn Jahre Haft

Mann nimmt Frau in Schwitzkasten - bis sie tot ist

Tübingen - Im Streit hatte ein 36-Jähriger sein 23 Jahre altes Opfer so lange in den Schwitzkasten genommen, bis die Frau tot war. Nun muss der Baden-Württemberger für zehn Jahre in Haft.

Weil er eine Bekannte nach Überzeugung der Richter erwürgt hat, muss ein 36-Jähriger aus Baden-Württemberg für zehn Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Tübingen verurteilte ihn am Freitag wegen Totschlags. Im Streit hatte der Mann sein 23 Jahre altes Opfer im vergangenen August in Walddorfhäslach bei Reutlingen so lange in den Schwitzkasten genommen, bis die Frau tot war. Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft war der 36-Jährige unglücklich in die Frau verliebt.

Angeklagte war unglücklich in Opfer verliebt

Sie hatte 13 Jahre Haft gefordert, die Eltern der Toten forderten sogar lebenslang. Der Verteidiger des 36-Jährigen hatte hingegen an die Richter appelliert, seinem geständigen Mandanten eine Perspektive aufzuzeigen und ihn für höchstens neun Jahre in Haft zu schicken.

Der Angeklagte war den Ermittlungen zufolge unglücklich in die 23-Jährige, die er „Engel“ nannte, verliebt. Vor seiner Tat hatte er die junge Mutter mit einem anderen Mann gesehen - sich innig küssend. Einer Bekannten schrieb er per SMS: „Das tut weh.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA fiebern der Sonnenfinsternis entgegen
Die "Große Amerikanische Finsternis" macht am Montag für wenige Minuten in Teilen der USA den hellen Tag zur Nacht. Millionen fiebern dem Ereignis entgegen.
USA fiebern der Sonnenfinsternis entgegen
Bienen mit Rückennummern liefern erste Forschungsergebnisse
München (dpa) - Forscher haben in München Wildbienen mit winzigen Rückennummern ausgestattet und ihren Flugradius untersucht. Das Ergebnis: Weibchen flogen im …
Bienen mit Rückennummern liefern erste Forschungsergebnisse
Nach Mord in Hamburg mehrere Täter flüchtig
Gewaltverbrechen in Hamburg-Eppendorf, ein Mensch wird erschossen. Vieles ist laut Polizei noch unklar.
Nach Mord in Hamburg mehrere Täter flüchtig
„Breitbart“ blamiert sich mit Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Was haben ein gutgelaunter Lukas Podolski auf einem Jetski und die Schleuserkriminalität in Spanien miteinander zu tun? Richtig, gar nichts. Nicht jedoch, wenn es nach …
„Breitbart“ blamiert sich mit Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

Kommentare