Parkplatzsuche geht schief

Frau fährt über Rampe bis vor Tür von Autobahnraststätte

Worms - Nicht einen Meter zu viel zum Restaurant laufen wollte eine 55-jährige Autofahrerin an der Autobahnraststätte Wonnegau-West an der Autobahn 61.

Doch bei ihrer Suche nach einem Parkplatz geriet die Frau am Donnerstag auf eine Fußgängerrampe, wie die Polizei in Mainz am Freitag mitteilte. Dies bemerkte sie demnach erst, als sie schon fast vor der Tür der Gaststätte angekommen war. 

Zum Fall für die Polizei wurde der Ausflug, als die Fahrerin sich wieder aus ihrer Situation befreien wollte. Beim Rückwärtsfahren geriet sie nämlich in die Blumenrabatten. Auf dem dort liegenden Laub rutschte ihr Wagen dem Polizeibericht zufolge langsam eine Böschung hinab und wurde erst durch eine Reklametafel vom Absturz auf den tiefer gelegenen Parkplatz gehindert. 

Ein Abschleppunternehmer zog das Fahrzeug schließlich aus der Böschung. Der Sachschaden am Auto blieb gering.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Sicherheitskräfte haben nach einem Medienbericht den Bahnhof im südfranzösischen Nîmes geräumt und abgesperrt.
Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Fast die Hälfte ihres Lebensraums ist binnen 30 Jahren verschwunden: Den freilebenden Orang-Utans geht es schlechter denn je. Konsumenten können zum Schutz der …
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Wo durch die USA vor langer Zeit Atomwaffentests durchgeführt wurden, haben Forscher jetzt eine unheimliche Entdeckung auf dem Meeresboden gemacht. 
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet

Kommentare