Mit Geländewagen

Frau (62) rast in Warteschlange vor Schwimmbad - Mädchen (14) tot

Lollar - Eine 62-jährige Autofahrerin verwechselt Gas und Bremse und rast in eine Warteschlange vor einem Schwimmbad. Dabei stirbt ein 14-jähriges Mädchen.

Mit einem Geländewagen ist eine Frau in Lollar bei Gießen in eine Warteschlange vor einem Schwimmbad gefahren und hat eine Jugendliche tödlich verletzt. Das 14-jährige Mädchen starb am Mittwoch kurz nach dem Unfall im Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte.

Eine weitere 14-Jährige wurde schwer und ein 16-jähriger Junge leicht verletzt. Die 62 Jahre alte Unfallverursacherin kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Sie habe offenbar Bremse und Gaspedal verwechselt, sagte ein Polizeisprecher.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen Brandgefahr: Fünf Hochhäuser in London evakuiert
An fünf Hochhäusern in der englischen Hauptstadt sind "dringende Arbeiten zur Brandsicherheit" notwendig. Hunderte Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. Die …
Wegen Brandgefahr: Fünf Hochhäuser in London evakuiert
London: Fünf Hochhäuser werden aus Sicherheitsgründen evakuiert
Nach der Brandkatastrophe im Londoner Grenfell-Tower werden fünf Hochhäuser in der britischen Hauptstadt evakuiert. Wegen Feuergefahr würden die Hochhäuser "umgehend …
London: Fünf Hochhäuser werden aus Sicherheitsgründen evakuiert
Fünf Tote in Wasserpark durch Stromschlag - darunter drei Kinder
Drama im Urlaubsparadies: In der Türkei sind in einem Wasserpark fünf Menschen durch einen Stromschlag ums Leben gekommen - darunter drei Minderjährige.
Fünf Tote in Wasserpark durch Stromschlag - darunter drei Kinder
Mehr Kinder mit chronischen Leiden in Deutschland
Fast Food an jeder Ecke hat Folgen. Kinderärzte sehen jetzt schon mehr kleine Patienten, die durch Übergewicht unter Bluthochdruck und Diabetes leiden. Für die Zukunft …
Mehr Kinder mit chronischen Leiden in Deutschland

Kommentare