Unfall auf Norwegen-Reise

Frau fällt von Kreuzfahrtschiff 30 Meter in die Tiefe

Flåm - Eine Frau ist von einem italienischen Kreuzfahrtschiff in Norwegen rund 30 Meter in die Tiefe gestürzt. Die 52-Jährige überlebte den heftigen Sturz, wurde aber verletzt.

Die 52-jährige Italienerin sei nach dem Vorfall an einem Fjord nördlich von Bergen am Sonntagabend mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht worden, berichtete die norwegische Nachrichtenagentur NTB am Montag.

Die Polizei in Sogn und Fjordane hatte zunächst vermutet, dass dem Sturz eine Gewalttat vorausgegangen war. Der Verdacht bestätigte sich aber nicht. Laut NTB war das Kreuzfahrtschiff Costa Fortuna am Montag aus Amsterdam zu einer Reise durch Norwegen aufgebrochen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote in der Schweiz: Dieses Video zeigt, wie der Berg runter kommt
Nach einem Bergrutsch im Südosten der Schweiz werden acht Menschen vermisst, darunter auch Deutsche.
Tote in der Schweiz: Dieses Video zeigt, wie der Berg runter kommt
Polizei sucht nach weiteren Leichenteilen von toter Journalistin
Die Polizei in Kopenhagen hat am Donnerstag die Suche nach weiteren Leichenteilen der getöteten schwedischen Journalistin fortgesetzt.
Polizei sucht nach weiteren Leichenteilen von toter Journalistin
Gedenken an die Opfer des Amatrice-Erdbebens
Rom (dpa) - Ein Jahr nach dem verheerenden Erdbeben in Italien mit fast 300 Toten haben die Bewohner der besonders betroffenen Stadt Amatrice mit einem Fackelzug der …
Gedenken an die Opfer des Amatrice-Erdbebens
Auto gerät in Geschäftsstraße: Frau tot, sechs Verletzte
Mit hohem Tempo rast ein Autofahrer durch eine Geschäftsstraße. Eine Frau kommt ums Leben, ihre Tochter wird lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer hatte wohl …
Auto gerät in Geschäftsstraße: Frau tot, sechs Verletzte

Kommentare