Unfall auf Norwegen-Reise

Frau fällt von Kreuzfahrtschiff 30 Meter in die Tiefe

Flåm - Eine Frau ist von einem italienischen Kreuzfahrtschiff in Norwegen rund 30 Meter in die Tiefe gestürzt. Die 52-Jährige überlebte den heftigen Sturz, wurde aber verletzt.

Die 52-jährige Italienerin sei nach dem Vorfall an einem Fjord nördlich von Bergen am Sonntagabend mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht worden, berichtete die norwegische Nachrichtenagentur NTB am Montag.

Die Polizei in Sogn und Fjordane hatte zunächst vermutet, dass dem Sturz eine Gewalttat vorausgegangen war. Der Verdacht bestätigte sich aber nicht. Laut NTB war das Kreuzfahrtschiff Costa Fortuna am Montag aus Amsterdam zu einer Reise durch Norwegen aufgebrochen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn
Vöhringen - Beim Überholen auf der Autobahn 81 hat ein 26 Jahre alter Autofahrer am Samstag einen Kaminofen verloren - den hatte er mit offenstehender Kofferraumklappe …
Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

Kommentare