Cousin springt hinterher

Frau fällt von Partyschiff in den Rhein - tot

  • schließen

Köln - Eine Frau ist in der Silvesternacht in Köln vom zweiten Oberdeck eines Partyschiffs in den Rhein gestürzt. Ein 28 Jahre alter Mann sprang hinterher, um sie zu retten - vergebens.

Der Sturz in das nur sechs Grad kalte Wasser ereignete sich um kurz vor 1.00 Uhr in der Nacht auf Höhe der Kölner Altstadt. Die Wasserschutzpolizei, die nach dem Notruf laut "Express" schnell zur Stelle war, fischte beide aus dem Wasser. Die 32 Jahre alte Frau aus Kevelaer am Niederrhein wurde reanimiert, erlag später jedoch in einer Klinik an ihren Verletzungen, teilte die Polizei mit. Der Mann, der nach Angaben des Blattes ihr Cousin sein soll, wurde ebenfalls schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt, als er mit dem Kopf an den Schiffsrumpf stieß. Außerdem erlitt er eine schwere Unterkühlung.

Die Polizei geht von einem Unfall ohne Fremdverschulden aus.

dpa/hn

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare