Cousin springt hinterher

Frau fällt von Partyschiff in den Rhein - tot

  • schließen

Köln - Eine Frau ist in der Silvesternacht in Köln vom zweiten Oberdeck eines Partyschiffs in den Rhein gestürzt. Ein 28 Jahre alter Mann sprang hinterher, um sie zu retten - vergebens.

Der Sturz in das nur sechs Grad kalte Wasser ereignete sich um kurz vor 1.00 Uhr in der Nacht auf Höhe der Kölner Altstadt. Die Wasserschutzpolizei, die nach dem Notruf laut "Express" schnell zur Stelle war, fischte beide aus dem Wasser. Die 32 Jahre alte Frau aus Kevelaer am Niederrhein wurde reanimiert, erlag später jedoch in einer Klinik an ihren Verletzungen, teilte die Polizei mit. Der Mann, der nach Angaben des Blattes ihr Cousin sein soll, wurde ebenfalls schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt, als er mit dem Kopf an den Schiffsrumpf stieß. Außerdem erlitt er eine schwere Unterkühlung.

Die Polizei geht von einem Unfall ohne Fremdverschulden aus.

dpa/hn

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Statt Entspannung eine neue Variante bei der Geflügelpest: Zum ersten Mal in Europa tritt in einem Zuchtbetrieb ein anderer Virus-Subtyp auf als bisher. Betroffen ist …
Neuer Virustyp bei Geflügelpest nachgewiesen
Urteil über Leihmutterschaft ohne biologische Verbindung
Straßburg (dpa) - Der Europäische Menschenrechtsgerichtshof entscheidet heute über einen Fall der Leihmutterschaft. Die Konstellation ist besonders, weil die …
Urteil über Leihmutterschaft ohne biologische Verbindung
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Hamburg - Wegen einer nächtlichen Trunkenheitsfahrt mit einem Segway muss ein Hamburger eine Geldstrafe von 30 Tagessätzen à 10 Euro zahlen und seinen Führerschein …
Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile
Berlin/Santiago - Über 50 Brände sind am lodern, die Hauptstadt Santiago mit Rauch bedeckt: Die Waldbrände in Chile verschlimmern sich. In verschiedenen Regionen hat die …
Auswärtiges Amt warnt vor Waldbränden in Chile

Kommentare