Hinweise auf Gewalteinwirkung

Frau findet zwei tote Handwerker im Keller

Taunusstein - Zwei Handwerker werden tot in einem Keller in Hessen entdeckt. Wie die Männer ums Leben kamen, ist nicht klar. Spuren von Gewalt geben den Ermittlern Rätsel auf.

Zwei tote Handwerker sind im Keller eines Einfamilienhauses im hessischen Taunusstein entdeckt worden. Es gebe Anzeichen für eine Gewalteinwirkung, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Wiesbaden, ohne Einzelheiten zu nennen.

Hinweise auf eine Explosion oder einen Unfall seien bislang nicht bekannt.

Mysteriöser Leichenfund

Eine Bewohnerin des Hauses entdeckte die Leichen am frühen Donnerstagabend. Sie habe die beiden Männer beauftragt, Verputzerarbeiten im Keller des Hauses auszuführen. Sie sei dann einige Stunden auswärts gewesen. Als sie zurückkehrte, entdeckte sie die Leichen im Keller.

Polizei steht vor einem Rätsel

Zur Art der Verletzungen der 38 und 58 Jahre alten Männer machte der Staatsanwalt zunächst keine Angaben. Eine Obduktion am Freitag sollte die genaue Todesursache klären. Ob die Männer im Streit aufeinander los gingen, oder einer den anderen und anschließend sich selbst tötete, war zunächst unklar. "Wir schließen nichts aus", sagte der Staatsanwalt. Ein Polizeisprecher bezeichnete den Fall als "dubios".

dpa

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Nach dem tödlichen Hochhausbrand in London nehmen Fachleute auch deutsche Wohnhäuser unter die Lupe. In Wuppertal und Duisburg werden kurz darauf große Gebäude geräumt. …
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
Das Mädchen hatte die Mandarine auf einem Weg in der Provinz Corrientes gefunden und gegessen. Noch bevor die Zwölfjährige ins Krankenhaus kam, starb sie.
Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
US-Unternehmen kürzt Bonus seines Chefs wegen schlechten Benehmens
Wegen einer vulgären Schimpftirade wurde dem Chef einer US-Maklerfirma der Bonus gekürzt. Auch mit einer Entlassung wurde gedroht, sollte sich der Vorfall wiederholen. 
US-Unternehmen kürzt Bonus seines Chefs wegen schlechten Benehmens
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Über Wochen hatte sich der gigantische Eisberg A68 kaum von der Stelle bewegt - jetzt macht sich der 5800 Quadratkilometer große Riese auf die Reise ins offene Meer.
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus

Kommentare