Unglück in Frankreich

Frau folgt Hund und wird von Zug überfahren

Toulon - In Frankreich ist eine junge Frau von einem Schnellzug überfahren worden, als sie ihren entlaufenen Hund einfangen wollte.

Die 20-Jährige stand mit ihrem Hund auf einem Bahnsteig im Bahnhof der südfranzösischen Stadt Toulon, als das Tier weglief, wie die Staatsbahn SNCF am Montagabend mitteilte. Die Frau rannte ihm hinterher und sprang auf ein Gleis - dabei übersah sie einen TGV-Schnellzug, der den Bahnhof ohne Halt durchqueren sollte und daher 140 Stundenkilometer schnell war.

In dem Zug saßen rund 600 Passagiere. Der TGV blieb nach dem Unglück fast zwei Stunden im Bahnhof von Toulon.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto fährt Berliner U-Bahn-Treppe hinunter - sechs Verletzte
Ein Auto fährt in Berlin die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Berliner U-Bahn-Treppe hinunter - sechs Verletzte
Weil sie helfen wollten: Zwei Menschen bei Messerstecherei getötet
In einer US-Straßenbahn im Bundesstaat Oregon sind zwei Menschen bei einer Messerstecherei ums Leben gekommen. Sie hatten versucht, zwei muslimische Frauen vor einem …
Weil sie helfen wollten: Zwei Menschen bei Messerstecherei getötet
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 95 Millionen. Den hat ein Glückspilz aus Rheinland-Pfalz bei der jüngsten Ziehung gewonnen - …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Dramatische Szenen in Berlin: Ein Auto fährt die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter

Kommentare