Frau gerät in Panik

Fledermäuse lösen Polizeieinsatz aus

Lübeck - Fledermäuse auf Wohnungssuche haben einer 27-jährigen Lübeckerin einen gewaltigen Schrecken versetzt. Sie erwachte und bemerkte etwa 50 Tiere. In Panik flüchtete sie und rief die Polizei.

Die junge Frau sei in der Nacht zum Donnerstag plötzlich aufgewacht und habe rund 50 der Tiere bemerkt, die offenbar durch ein geöffnetes Fenster in die Wohnung gelangt seien, berichtete die Polizei am Freitag. In Panik rief die 27-Jährige die Polizei und flüchtete ins Treppenhaus. Die Beamten betraten die Wohnung und öffneten alle Fenster, durch die die Fledermäuse schließlich das Weite suchten. Nach rund einer halben Stunde konnte die junge Frau in ihre Wohnung zurückkehren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie werden nicht glauben, was in diesem Tank in einem Museum gesammelt wurde
„Pissed“ ist auf Englisch gesagt jemand, der so richtig sauer und verärgert ist - oder im wörtlichen Sinn eben „angepisst“.
Sie werden nicht glauben, was in diesem Tank in einem Museum gesammelt wurde
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
In Saudi-Arabien hat ein Geistlicher das bestehende Fahrverbot für Frauen mit deren angeblichem "Winzgehirn" gerechtfertigt.
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Nach der ersten Wiesn-Woche zieht Festleiter Josef Schmid eine erste Bilanz - und spricht von einem Oktoberfest 2017, das rundum ideal ist. Bei den Besucherzahlen …
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Frankfurt/Main (dpa) - Schon zu Zeiten der Dinosaurier glitten wohl langbeinige Wasserläufer über die Seen. Darauf weisen zwei in spanischem Bernstein entdeckte neue …
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten

Kommentare