Straßburg: Schüsse in der Innenstadt - Behörden sprechen von einem Toten

Straßburg: Schüsse in der Innenstadt - Behörden sprechen von einem Toten

Bei Renovierungsarbeiten

Frau kauft 80 Jahre altes Haus und macht einen unheimlichen Fund

Ein Frau kauft ein 80 Jahre altes Haus und lässt es renovieren - eigentlich nichts ungewöhnliches. Doch was Arbeiter dort finden, sieht man nicht oft. 

Tokio - Sieben in Formalin eingelegte Föten sind unter dem Boden eines leerstehenden Hauses in Tokio entdeckt worden. In dem 80 Jahre alten Haus habe früher ein Geburtshelfer gewohnt, berichtete die japanische Zeitung „Nihon Keizai Shimbun“ am Dienstag. 

Bei den in Gläsern aufbewahrten Föten soll es sich um Totgeburten und abgetriebene Föten handeln. Die Polizei gehe dementsprechend auch nicht von einem Verbrechen aus, hieß es. Eine Frau hatte das Haus kürzlich gekauft und es renovieren lassen. Die mit den Arbeiten beauftragte Firma sei beim Vernichten von Ungeziefer auf die Gläser gestoßen. Daraufhin habe die Käuferin des Hauses die Polizei informiert.

Lesen Sie auch: Extrem seltenes Phänomen: Baby kommt „schwanger“ zur Welt

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Christian Charisius

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Straßburg: Schüsse in der Innenstadt - Behörden sprechen von einem Toten
In Straßburg gab es am Dienstagabend Schüsse in der Nähe eines Weihnachtsmarktes. Die Innenstadt soll abgeriegelt sein. Behörden sprechen von einem Toten.
Straßburg: Schüsse in der Innenstadt - Behörden sprechen von einem Toten
Medien: Lebenslänglich für US-Neonazi wegen Mordes in Charlottesville
In den USA ist ein Neonazi wegen Mordes zu einer lebenslänglichen Haft verurteilt worden. Er war mit seinem Auto in eine Gruppe Menschen gerast und hatte dabei eine Frau …
Medien: Lebenslänglich für US-Neonazi wegen Mordes in Charlottesville
Polizisten senden sich Hitler-Parolen - die Folgen sind verheerend 
Frankfurter Polizisten haben sich in einem Gruppenchat rechtsextreme Inhalte geschickt. Die Folgen sind nun verheerend. 
Polizisten senden sich Hitler-Parolen - die Folgen sind verheerend 
Trucker ist in 40-Tonnen-Lkw unterwegs - plötzlich passiert das Unglück
Das hätte ganz böse enden können: Ein Lkw rast ungebremst in den Gegenverkehr. Verletzt wurde niemand, aber der Schaden ist immens.
Trucker ist in 40-Tonnen-Lkw unterwegs - plötzlich passiert das Unglück

Kommentare