+
Im Keller dieses Hauses soll der Mann seine tote Frau einbetoniert haben.

Sechs Jahre später

Frau im Keller einbetoniert: Ehemann angeklagt

Bonn - Jahrelang lebte er in einem Haus mit seiner von ihm getöteten und im Keller einbetonierten Frau: Fast sechs Jahre nach dem Gewaltverbrechen hat die Staatsanwaltschaft einen 52-Jährigen angeklagt.

Der Beschuldigte aus Königswinter hat die Tat gestanden. Im Februar 2008 soll der Gastronom die damals 40-Jährige im Streit erwürgt und in einem Betonsockel im Keller eingemauert haben. Seinen zwei Kindern und Bekannten erzählte er, sie habe ihn nach einem Streit verlassen.

Hinweise aus der Familie, der Mann habe nach dem Verschwinden der Frau Veränderungen im Garten vorgenommen, führten schließlich zur Aufklärung. Prozess-Termine gab es zunächst keine.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baby auf Bürgersteig geboren - die Mutter sucht nun einen Fremden 
Kurz vor Weihnachten 2016 wurde in London ein Baby geboren. Mitten auf der Straße. Nun sucht die Mutter einen Unbekannten. 
Baby auf Bürgersteig geboren - die Mutter sucht nun einen Fremden 
Tiefgekühlt in die Zukunft: Tausende setzen auf Kryonik
Für manche ist allein die Vorstellung gruselig, irgendwann in einer unbekannten Zukunft aufzuwachen. Andere hoffen auf ein zweites Leben - und lassen ihre Überreste bis …
Tiefgekühlt in die Zukunft: Tausende setzen auf Kryonik
Drei Raumfahrer zur Raumstation ISS gestartet
Für den Tannenbaum ist im Weltraum gesorgt. Auch Geschenke soll es für die Besatzung der Internationalen Raumstation geben. Kurz vor Weihnachten verstärken drei …
Drei Raumfahrer zur Raumstation ISS gestartet
Pentagon forschte jahrelang heimlich nach UFOs
Washington (dpa) - Das Pentagon ist nach Medienberichten jahrelang in aller Stille Berichten über mysteriöse Flugobjekte oder UFOs nachgegangen.
Pentagon forschte jahrelang heimlich nach UFOs

Kommentare