Frau und Kind bei Waldbrand getötet

Dallas - Ein Waldbrand hat im US-Staat Texas eine 20-Jährige und deren 18 Monate alte Tochter im eigenen Haus überrascht und das Leben gekostet. Ein Mann konnte fliehen.

Die Opfer starben, als das Feuer am Sonntag ihr Haus rund 161 Kilometer östlich von Dallas erfasste und zerstörte, wie Sheriff Maxey Cerliano mitteilte. Ein Mann, der sich in dem Haus aufhielt, habe den Flammen entkommen können, sagte Cerliano der Zeitung Tyler Morning Telegraph.

Mehrere Waldbrande wüteten am Sonntag im Osten und Zentrum von Texas. Behörden machten dafür starken Wind mitverantwortlich, der durch den Tropensturm “Lee“ verursacht wurde.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare