Frau und Kind bei Waldbrand getötet

Dallas - Ein Waldbrand hat im US-Staat Texas eine 20-Jährige und deren 18 Monate alte Tochter im eigenen Haus überrascht und das Leben gekostet. Ein Mann konnte fliehen.

Die Opfer starben, als das Feuer am Sonntag ihr Haus rund 161 Kilometer östlich von Dallas erfasste und zerstörte, wie Sheriff Maxey Cerliano mitteilte. Ein Mann, der sich in dem Haus aufhielt, habe den Flammen entkommen können, sagte Cerliano der Zeitung Tyler Morning Telegraph.

Mehrere Waldbrande wüteten am Sonntag im Osten und Zentrum von Texas. Behörden machten dafür starken Wind mitverantwortlich, der durch den Tropensturm “Lee“ verursacht wurde.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Am Freitag stirbt in Düsseldorf ein Mann bei einem Messerangriff, ein weiterer wird lebensgefährlich verletzt. Auch am Samstagabend kommt es in der Stadt zu einem …
Tote und Verletzte bei zwei Messerattacken in Wuppertal
Forschern gelingt Sensationsfund in 5,5 Kilometern Tiefe
72 Jahre lang fehlte von dem gesunkenen US-Kreuzer „USS Indianapolis“ jede Spur. Nun wurden Teile des Wracks entdeckt - in 5,5 Kilometern Tiefe.
Forschern gelingt Sensationsfund in 5,5 Kilometern Tiefe
Nach Mord in Hamburg mehrere Täter flüchtig
Gewaltverbrechen in Hamburg-Eppendorf, ein Mensch wird erschossen. Vieles ist laut Polizei noch unklar.
Nach Mord in Hamburg mehrere Täter flüchtig
Einsatzkräfte gucken in fahrendes Auto - und machen große Augen
Als Mitarbeiter der Feuerwehr Neustadt in ein fahrendes Auto schauten, dürfte ihre Verwunderung groß gewesen sein - denn am Steuer saß ein außergewöhnlicher Fahrer. 
Einsatzkräfte gucken in fahrendes Auto - und machen große Augen

Kommentare