Frau lebt mit 165 Katzen und Hunden in Haus

Singapore - Phyllis Aw lebt mit 165 Katzen und Hunden in einem Reihenhaus in Singapur. Die Tiere hatte sie von der Straße aufgesammelt. Ihr Vermieter will den Vertrag nicht verlängern.

Das berichtete die “Straits Times“ am Montag. Sie suche jetzt neue Bleiben für die Tiere, sagte die 54-Jährige der Zeitung.

Aw hat die Streuner über die Jahre von der Straße eingesammelt. Sie nannte ihr Haus “Blessing Home“ und unterhielt dort eine Art Tierheim. Die Vierbeiner versorgte sie zusammen mit ein paar Freiwilligen und vielen Spenden. Was die Nachbarn von dem Treiben halten, berichtete die Zeitung nicht.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rentner stolpert mit Bunsenbrenner in der Hand: Lebensgefährlich verletzt
Bei einem schweren Gartenunfall in Hamburg hat sich ein 80 Jahre alter Mann lebensgefährliche Verbrennungen zugezogen.
Rentner stolpert mit Bunsenbrenner in der Hand: Lebensgefährlich verletzt
Flugbetrieb bei British Airways weiter gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Die BA strebt jetzt einen "fast normalen …
Flugbetrieb bei British Airways weiter gestört
Privatjet von Elvis versteigert
Washington (dpa) - Ein Privatjet, der einst von Rock'n'Roll-Legende Elvis Presley (1935-1977) genutzt wurde, ist jetzt bei einer Online-Auktion versteigert worden.
Privatjet von Elvis versteigert
Tierquälerei: Männer füllen kleinen Alligator mit Bier ab 
Tierschützer und Snapchat-User sind über diese Art der Tierquälerei entsetzt: Zwei Männer haben einen kleinen Alligator Bier verabreicht und die Bilder davon ins Netz …
Tierquälerei: Männer füllen kleinen Alligator mit Bier ab 

Kommentare