Frau in Nepal mit 117 Jahren gestorben

- Kathmandu - Einer der ältesten Menschen der Welt, die Nepalesin Rebati Subedi, ist im Alter von 117 Jahren am gestrigen Montag in einem Dorf nahe der Hauptstadt Kathmandu gestorben. Das berichteten verschiedene nepalesische Zeitungen am Dienstag.

Kurz vor ihrem Tod habe sich Subedi nach Aussage ihrer Familie "einige Stunden unwohl" gefühlt. Die genaue Todesursache der Frau stand noch nicht fest. Subedi sei 1887 in einem Bergdorf geboren worden und habe drei Kinder, 14 Enkel, 37 Urenkel und 21 Ururenkel gehabt.

In Nepal würden Personen mit einem hohen Alter verehrt und Medienberichten zufolge seien einige tausend Menschen in den vergangenen Jahren zu der Frau gereist, um sich von ihr segnen zu lassen.

Auch interessant

Kommentare