+
Diese Statusnachricht versendete Courtney Ann S. wenige Sekunden vor ihrem Tod.

Tragischer Unfall in den USA

Frau postet bei Facebook und rast gegen Lkw - tot

High Point - Tödlicher Unfall in North Carolina: Kurz nachdem eine Frau eine Statusnachricht und Selfies aus ihrem Auto auf Facebook postete, raste sie gegen einen Truck und starb.

"The happy song makes me HAPPY" - diese Statusnachricht postete die 32-jährige Courtney Ann S. aus North Carolina am Donnerstag bei Facebook. Sie wollte ihre Begeisterung für den Pharrell-Williams-Song "Happy" mit ihren Freunden teilen - obwohl sie am Steuer saß. Ein tödlicher Fehler: Wenig später war sie tot. Sie raste mit ihrem Auto nahe High Point (North Carolina) gegen einen Truck.

Womöglich war sie durch das Benutzen ihres Smartphones abgelenkt. "Der Facebook-Text geschah um 8.33 Uhr. Wir haben den Anruf von der Unfallstelle um 8.34 Uhr bekommen", erklärt Chris Weisner von der örtlichen Polizei gegenüber MyFox8. Die Ermittler haben dem Bericht zufolge zudem herausgefunden, dass sie kurz zuvor so genannte Selfies - Aufnahmen von sich selbst - gepostet hat.

"So traurig es auch ist, es ist eine grauenvolle Erinnerung an alle ... man muss vorsichtig sein, wenn man im Auto ist", so Weisner.

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug

Kommentare