Versteckter Hilferuf

Frau rettet sich mit Pizzabestellung aus Geiselnahme

Orlando - Nur dank ihrer Geistesgegenwart ist es einer jungen Frau in Florida gelungen, sich aus der Gewalt ihres Freundes zu befreien, der sie und ihre gemeinsamen Kinder als Geisel genommen hatte.

Durch eine Pizzabestellung mit einem versteckten Hilferuf hat eine Frau im US-Staat Florida sich und ihre drei kleinen Kinder aus der Gewalt eines Geiselnehmers befreit. Ihr Freund bedrohte Cheryl T. nach einem Streit in ihrem Haus in der Gemeinde Highlands in der Nähe von Orlando am Montag mit einem großen Messer, heißt es im Polizeibericht. Das Handy hatte der 26-Jährige der Frau weggenommen, er gab es ihr nur kurz wieder, weil sie ihn überredet hatte, bei "Pizza Hut" per Internet-App eine kleine Salami-Pizza für die hungrigen Kinder zu bestellen, berichtete der Sender ABC am Mittwoch.

Da sah die 25-Jährige ihre Chance: Statt Wünschen nach mehr Käse oder extra Paprika schrieb sie bei ihrer Bestellung in das Kommentarfeld "911hostage help!" (sinngemäß: 110 Geisel Hilfe!).

Den Lieferanten der Kette war die Frau als Stammkundin bekannt - sie zögerten nicht einen Moment und alarmierten sofort die Polizei. Das Opfer empfing die Beamten mit ihrem kleinen Kind im Arm vor dem Haus und wurde in Sicherheit gebracht. Die beiden anderen Kinder waren noch in der Gewalt des Freundes, der nach 20-minütigen Verhandlungen mit den Beamten aufgab und festgenommen wurde. Er muss sich nun wegen schwerer Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Strafvereitelung verantworten.

"Das haben wir nie zuvor erlebt", sagte die Chefin des Restaurants, Candy Hamilton, vor Journalisten. Seit 28 Jahren mache sie ihren Job bereits, aber so eine Bestellung sei ihr noch nicht untergekommen.

dpa/afp

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie werden nicht glauben, was in diesem Tank in einem Museum gesammelt wurde
„Pissed“ ist auf Englisch gesagt jemand, der so richtig sauer und verärgert ist - oder im wörtlichen Sinn eben „angepisst“.
Sie werden nicht glauben, was in diesem Tank in einem Museum gesammelt wurde
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
In Saudi-Arabien hat ein Geistlicher das bestehende Fahrverbot für Frauen mit deren angeblichem "Winzgehirn" gerechtfertigt.
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Nach der ersten Wiesn-Woche zieht Festleiter Josef Schmid eine erste Bilanz - und spricht von einem Oktoberfest 2017, das rundum ideal ist. Bei den Besucherzahlen …
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Frankfurt/Main (dpa) - Schon zu Zeiten der Dinosaurier glitten wohl langbeinige Wasserläufer über die Seen. Darauf weisen zwei in spanischem Bernstein entdeckte neue …
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten

Kommentare