Frau soll Ehemann zerstückelt und gekocht haben

Karachi - Abscheuliche Vorwürfe: Eine Frau in Südpakistan soll ihren Ehemann getötet und seine Körperteile gekocht haben. Wie Ihr die Polizei auf die Schliche kam:

Der Polizist Khalid Nadeem Baig erklärte am Freitag, die 42-Jährige aus Karachi habe ihren Ehemann umgebracht, weil er ihre 17 Jahre alte Tochter aus einer früheren Ehe sexuell bedrängt habe.

Die Ehefrau mischte ihrem Mann den Angaben zufolge Schlaftabletten in den Tee und erdrosselte ihn mit einem Seil. Sie und ihr Neffe sollen die Leiche dann zerstückelt und Teile gekocht haben. Die Polizei wurde auf die Tat aufmerksam, weil sich Nachbarn über den Gestank beschwerten. Der Neffe wurde ebenfalls festgenommen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr führt Buschfeuer in Bel Air auf Obdachlose zurück
Los Angeles (dpa) - Ein Buschfeuer in Kalifornien, das vorige Woche sechs Häuser in dem Promi-Viertel Bel Air zerstörte, soll durch Obdachlose ausgelöst worden sein.
Feuerwehr führt Buschfeuer in Bel Air auf Obdachlose zurück
Nach Explosion: Gasversorgung läuft wieder an
Die Explosion in einer österreichischen Gasverteilstation hat in mehreren Ländern Sorge um die Gasversorgung ausgelöst. Doch die Betreiber beruhigen: Noch in der Nacht …
Nach Explosion: Gasversorgung läuft wieder an
Italien kämpft gegen Hochwasser: Warnstufe Rot
Erst Schnee, Eisregen und starker Wind, dann Hochwasser. In Italien macht eine Schlechtwetterfront den Menschen zu schaffen. In der Gegend um Parma müssen viele mit …
Italien kämpft gegen Hochwasser: Warnstufe Rot
Heftige Explosion bei Gasstation in Österreich - Leitungen wieder in Betrieb
Ein Feuerball steht über dem kleinen Ort Baumgarten in Österreich. Am Vormittag ist es in einer Gasstation zu einer heftigen Explosion mit Großbrand gekommen. Das genaue …
Heftige Explosion bei Gasstation in Österreich - Leitungen wieder in Betrieb

Kommentare