Tödliches Mißgeschick

Frau sperrt sich aus - und stirbt

Frankfurt/Main - Sie hatte sich wohl ausgesperrt und wollte über das Dach in ihre Wohnung im vierten Stock einsteigen: Dieses Manöver endete tödlich.

Bei dem waghalsigen Klettermanöver ist eine 53-Jährige in Frankfurt abgestürzt und ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte die Frau ihren Schlüssel offensichtlich von innen in der Wohnungstür stecken lassen. So sei sie auch mit dem Ersatzschlüssel nicht mehr hineingekommen. Daraufhin habe sie sich mit einem alten Fernsehkabel über eine Dachluke abgeseilt, um in das geöffnete Wohnzimmerfenster zu kommen. Dabei sei das Kabel gerissen, die Frau fiel in die Tiefe. Ein Notarzt konnte ihr nicht mehr helfen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Größter Döner der Welt“ - Berliner knacken knapp den Rekord
Das konnte nur in Berlin passieren: Dort ist der „größte Döner der Welt“ fabriziert worden. Eine Tonne hätte er wiegen können - hätte es da nicht ein altbekanntes …
„Größter Döner der Welt“ - Berliner knacken knapp den Rekord
Optikergeschäft „verwüstet“: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Optikergeschäft „verwüstet“: Wildschwein verletzt vier Menschen
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Dutzende Frauen werfen dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor, einige auch Vergewaltigung. Die Polizei in Los Angeles hat in einem Fall …
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Wütende Wildschweine versetzen Kleinstadt in Angst
Wildschweine verbreiten in Schleswig-Holstein Angst und Schrecken. In der Innenstadt von Heide greifen sie Menschen an und verletzen vier von ihnen. Nicht einmal eine …
Wütende Wildschweine versetzen Kleinstadt in Angst

Kommentare